Geowissenschaftliche Spitzbergen-Expedition (SPE) 1990-1992

 

Forschungsprojekt:

Stofftransport Land-Meer in polaren Geosystemen

 

Im Rahmen der Geowissenschaftlichen Spitzbergen-Expedition (SPE) 1990-1992 war die Professur für Kartographie und Topographie der Universität der Bundeswehr München mit der Koordination des gesamten Kartenprogramms und mit der Bearbeitung von Orthophoto- und thematischen Karten als topographische Arbeitsgrundlage und zur Ergebnisdarstellung beauftragt. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mehrerer deutscher, schweizerischer und norwegischer Hochschulen mit dem Norsk Polarinstitutt (NPI) durchgeführt, vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) unterstützt und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Schweizerischen Nationalfonds (SNF) gefördert. Logo-SPE.jpg

 


 

Allgemeine Informationen über Spitzbergen

 


 
Forschungsgebiet und Teilprojekte der Geowissenschaftlichen Spitzbergen-Expedition (SPE) 1990-1992

 


 

Kartographische Ergebnisse

 


 

Richtungspfeil-links   Übersicht Kartographische Originalherstellung Geographische Lage und Größe   Richtungspfeil-rechts.jpg
Richtungspfeil-links   Arbeitsschwerpunkte