Horizon Europe. ERA-Ausschreibung und -Antragstellung 2022

25. 11. 2021 | 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Die Veranstaltung stellt die Ziele dieses Horizont-Europa-Bereichs und die 15 Ausschreibungsthemen, die der 2022er ERA-Call umfasst, vor. Ergänzend wird ein Überblick über die Antragstellung gegeben. Anmeldung

Der 2022er ERA-Call öffnet am 19. Januar 2022 und schließt am 20. April 2022. Er sieht ein Budget von 60.5 Millionen Euro vor.

Der ERA-Call gehört zum Horizont-Europa-Bereich "Reformierung und Stärkung des europäischen F&I Systems". Mit ca. 440 Millionen Euro Gesamtbudget handelt es sich um den kleinsten Bereich von Horizont Europa. Er bündelt eine Vielzahl an Themen, die alle zu einem starken EFR beitragenund somit auch politisch-strategische Ziele erfüllen.

Ausschreibungsthemen im 2022er Call umfassen die Bereiche

  • Open Science und Responsible Research and Innovation/RRI (Trainings für offene und verantwortliche Forschung; Open-Access-Bücher und -Monographien; Reproduzierbarkeit stärken; Institutioneller und territorialer Wandel hin zu offener und verantwortlicher F&I);
  • Hochschulen und Karrieren (Services für institutionelle Entwicklung; Rahmenaktivitäten für Forschungskarrieren);
  • Wissenschaftskommunikation (Europäisches Kompetenzzentrum für Wissenschaftskommunikation);
  • Wissenschaftliche Bildung (Partnerschaften für verbesserte Wissenschaftsbildung);
  • Übertragung von F&I-Ergebnissen in Wirtschaft und Gesellschaft (ERA HUB Pilot; Experimentierraum für die Nutzung von F&I-Ergebnisse);
  • Geschlechtergleichstellung in F&I (Living Lab für geschlechtsspezifische Innovation; inklusive Gleichstellungspläne);
  • Ethik und Integrität in F&I (Verhaltensbezogene Faktoren);
  • Unterstützung für Policy Maker (Durchführung gemeinsamer Ausschreibungen).

 

Veranstalter:
Nationale Kontaktstelle EFR
Ort:
Online
Termin übernehmen: