Startseite

Qualitätssicherung in der Hochschulforschung

Die Einhaltung wissenschaftlicher Normen sowie die Unterstützung des Wissenschaftsbetriebes ist der Universität der Bundeswehr München seit jeher ein wichtiges Anliegen. Für die Universität ist die Selbstkontrolle in der Wissenschaft sowie die Einhaltung der Guten wissenschaftlichen Praxis ein wesentliches Element der Qualitätssicherung in der Forschung.

Die Regelungen zur Sicherung guten wissenschaftlichen Praxis wurden vom Senat der Universität der Bundeswehr bereits im November 1999 beschlossen und im Februar 2017 durch die Ordnung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und für den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten (OSiGWiP) ersetzt. Diese Ordnung ist für alle Mitglieder der Universität sowie alle an der Universität in Wissenschaft und Forschung Tätigen verbindlich.

 

Ansprechpartner/ Gremien:

  • Einhaltung wissenschaftlicher Normen

Ombudsperson der Wissenschaft

Kommission zur Untersuchung wissenschaftlichen Fehlverhaltens

Ethikkommission

Beauftragter für DFG-Angelegenheiten

 

  • Unterstützungsorgane im Wissenschaftsmanagement

Kommission zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses 

Chancengerechtigkeit

Forschungs-Service

Transfer-Service