Blitzforscher wurde ausgezeichnet

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik verlieh am 26. Oktober mit der Benjamin-Franklin-Medaille an Dr. Wolfgang Zischank seine höchste Auszeichnung im Bereich des Blitzschutzes.
Blitzforscher wurde ausgezeichnet

Dr. Wolfgang Zischank (Copyright: Philipp Endemann)

Der Wissenschaftler von der Universität der Bundeswehr München erhielt die Medaille für seine Verdienste in der Blitzforschung sowie seine Forschungsergebnisse, die maßgeblichen Einfluss auf die nationale und internationale elektrotechnischen Normung hatten. Zischank ist seit 1978 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Elektrische Energieversorgung der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität der Bundeswehr München und leitet das Hochspannungs- und Hochstromlabor. Seine Forschungsgebiete in der Hochspannungstechnik und vor allem in der Blitzforschung sind breit gefächert. Seit wenigen Wochen befindet sich Zischank nun im Ruhestand.

Der Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung des VDE verleiht die Benjamin-Franklin-Medaille an hochverdiente Wissenschaftler aus dem In- und Ausland, die hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der grundlegenden oder angewandten Blitzforschung erbracht und sich um deren Belange verdient gemacht haben.