Prof. Dr.-Ing. Petra Weitkemper

Prof. Dr.-Ing. Petra Weitkemper ist seit Oktober 2016 Professorin für Informationsübertragungssysteme an der Fakultät für Elektrotechnik und Technische Informatik. Nach dem Studium der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Kommunikationstechnik an der Fachhochschule Münster absolvierte sie ein Ergänzungsstudium an der Universität Bremen, um danach am Arbeitsbereich Nachrichtentechnik der Universität Bremen zum Thema „Signalverarbeitung für die Relay-gestützte Datenübertragung“ im Bereich Mobilfunksysteme zu promovieren. Im Jahr 2009 trat sie eine Position als Forschungsingenieurin bei der europäischen Forschungsniederlassung des japanischen Mobilfunkbetreibers DOCOMO in München an. In den folgenden Jahren arbeitete sie neben der angewandten Forschung auch in der Planung, Koordination und Durchführung von verschiedenen großen EU-Projekten sowie Forschungsprojekten mit Universitäten. Darüber hinaus war sie aktiv an der ersten Phase der Standardisierung der nächsten, fünften Mobilfunkgeneration im Rahmen des 3rd Generation Partnership Projects (3GPP) beteiligt. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der physikalischen Schicht von drahtlosen Kommunikationssystemen sowie im Bereich Mehrfachzugriffsverfahren und Signalverarbeitung.