Ulrich L. Rohde

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. mult. Ulrich L. Rohde

Der Unternehmer und Wissenschaftler Ulrich L. Rohde zählt zu den Pionieren der Hochfrequenz‐ und Mikrowellentechnik. Als Inhaber mehrerer Firmen in den USA und Teilhaber der Weltfirma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG hält er zahlreiche Patente. Zudem ist er Autor diverser Fachpublikationen. An nicht weniger als vier Universitäten in Deutschland, Rumänien und den USA lehrt er als Professor Elektrotechnik und Mikrowellentechnik.

Ulrich Lothar Albert Rohde wurde 1940 in München geboren. Sein Großvater mütterlicherseits, der Chemiker Franz Fischer, erfand die Verflüssigung der Kohle zu Benzin. Sein Vater Lothar Rohde studierte in Köln und Jena Physik. Zusammen mit seinem Studienfreund Hermann Schwarz gründete er 1933 das physikalisch‐technische Entwicklungslabor Dr. Rohde und Dr. Schwarz in München.

Die Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG ist heute ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Unternehmensbereiche sind Messtechnik, Broadcast- und Medientechnik, Cybersicherheit, Sichere Kommunikation sowie Monitoring and Network Testing.

Weitere Informationen finden Sie unter den Downloads.

 

 

Download > Artikel Süddeutsche Zeitung

Porträt Ulrich L. Rohde (Süddeutsche Zeitung)

Download > Curriculum Vitae und Publikationsverzeichnis


 

 

 

Download > Metamaterial & Moebius Loop

  

Download > Festvortrag am 04.10.2017

Bestellung von Prof. Dr.-Ing. habil Dr. h.c. mult. Ulrich L. Rohde zum Honorarprofessor