Finanzpolitik

Finanzpolitik

Gegenstand der Finanzpolitik bilden die makroökonomischen Aspekte öffentlicher Finanzen. Von besonderer Bedeutung in diesem Bereich sind Fragen der Staatsverschuldung. Nach einer einführenden Vorstellung von finanzpolitischen Instrumenten erfolgt im Rahmen der Veranstaltung daher eine umfangreiche Diskussion über intertemporale Allokations- und intergenerative Verteilungswirkungen sowie mögliche Rechtfertigungsgründe öffentlicher Verschuldung. Anschließend wird in polit-ökonomischer Perspektive untersucht, welchen Einfluss die politische Eigenlogik auf schuldenpolitische Entscheidungen besitzt. Schließlich werden die Grenzen nationaler Finanz- und Schuldenpolitik in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion thematisiert.

 

Wintertrimester 2018

Termin:

Mittwochs, 09:45 - 11:15

 

Ort:

Geb. 36, Raum 01243

Unterlagen:

finden Sie im ILIAS