Bahn- und Trajektorienplanung

Wahlpflichtmodul: Bahn- und Trajektorienplanung

Inhalte: 
In diesem Modul lernen die Studenten Algorithmen zur Bahn- und Trajektorienplanung kennen. Das Modul beschäftigt sich sowohl mit der Bahnplanung im 2-Dimensionalen, als auch mit der Trajektorienplanung für Industrieroboter. Themen des Moduls sind unter anderem: Grundalgorithmen zur Wegplanung in Graphen: Dijkstra, A*-Algorithmus Erkundung unbekanntes Gelände in 2D Konfigurationsraum eines Roboters Potentialfeldmethode Einige dieser Planungsalgorithmen werden im Rahmen des Moduls in Java implementiert und visualisiert.

8DRobot

Qualifikationsziele:
Die Studierenden erhalten einen Überblick über bestehende Algorithmen zur Bahn- und Trajektorienplanung. Sie vertiefen Ihre Programmierkenntnisse bei der Anwendung einer objektorientierter Programmiersprache und können nach dem erfolgreichen Bestehen des Moduls einfache Bahnplanungsalgorithmen implementieren und visualisieren.

Voraussetzung für die Teilnahme:
Der Studierende benötigt die Kenntnisse der Module: Grundlagen der Informatik, Grundlagen der Programmierung,  Maschinenorientiertes Programmieren,  Keine Teilnahmebeschränkung

Geschätzter studentischer Arbeitsaufwand (workload):
3 ECTS-LP (90 Stunden)

Beschreibung der Lehr- und Lernformen:
Seminaristischer Unterricht (4-stündig) 

Häufigkeit des Angebots:
Das Modul dauert ein Trimester und wird jeweils im Herbsttrimester ab dem 2. Studienjahr angeboten. Das Modul wird pro Studienjahr einmal angeboten.