TV4

Kettenplattform

Projektname: FTW-TV4 BlackRat

Beschreibung:

Dieser Roboter ist der erste an unserem Institut, der nicht von einem gewähnlichen Mikrocontroller gesteuert wird. Stattdessen kommt hier ein FPGA Board zum Einsatz. Bei diesen Field Programmable Gate Arrays handelt es sich um eine Ansammlung con Logikgattern. Diese können programmiert werden, um bestimmte Funktionen als Hardwareschaltung zu realisieren. Es können viele Rechenoperationen parallel bearbeitet werden. Damit ist ein FPGA deutlich schneller als ein Mikroprozessor, der Befehle nacheinander abarbeitet.

Bei dem BlackRat soll untersucht werden ob und in welcher Weise sich ein FPGA eignet, um einen Roboter zu steuern. Bisher wurde so das Ansprechen und Auswerten von Ultraschallsensoren sowie die Ansteuerung von Servos und Motoren realisiert.

Zukünftig sind auch weitaus komplexere Aufgabenstellungen angedacht. Hierzu zählen beispielsweise die Objekterkennung in Kamerabildern oder die Ausführung von Wegfindungsalgorithmen

Technische Daten

  • Abmessungen: 30 cm (L) x 30 cm (B)
  • Gewicht: 2,4 kg (ohne Batterien)
  • Geschwindigkeit: ca. 1m/s (ca. 3,6 km/h)

Controller:

  • Altera DE2, Cyclon II

Sensoren:

  • 2xSRF08 Ultraschall Entfernungssensoren (in einer Achse beweglich)

Kommunikation:

  • keine

Antrieb:

  • 2x 6V Getriebemotor (einer pro Kette)

Spannungsversorgung:

  • 7,2 V Metallhydrid Akku

 

TV4

Download > Flyer / Plakat

Informationen über die BlackRat zum herunterladen.