Beschreibung

Entwicklung und Untersuchung von myoelektrischen Sensoren

Myoelektrische Sensoren messen die elektrischen Spannungen der Muskeln. Diese Signale können zu Steuerung von Prothesen oder Robotern genutzt werden. Diese Diplomarbeit setzt den Grundstein zur Signalaufnahme und Weiterentwicklung von EMG-Sensoren in der WE 4.

So können bereits EMG-Signale mit einem Signal-Rauschabstand von mehr als 12 dB gemessen werden.

Mit einem Verstärker der vier EMG-Signale gleichzeitig misst, können Sensoren weiter optimiert und an die Anforderungen der Prothesen-/ Roboter-Steuerung angepasst werden.

Dazu wurden Gold-, Silber- und Kupfer-Elektroden erstellt, so dass der Einfluss unterschiedlicher Materialien untersucht werden kann. Ebenso verbirgt sich in der geometrischen Beschaffenheit ein großes Potenzial zur Verbesserungen der EMG-Signale.

Die Diplomarbeit führt in das Thema ein und beschreibt kurz die  nötigen Messwerkzeuge, so dass sich evtl. ein nachfolgender Diplomand schnell einarbeiten kann.

Daniel Böckenkemper (Dezember 2008)