Grundlagen der IT-Sicherheit


Zeit und Ort

  • Wird im Studienjahr 2015/2016 nicht angeboten

Organisation

  • 4 TWS Vorlesung und praktische Übungen im Herbsttrimester

Art der Lehrveranstaltung

  • Wahlpflichtmodul (WPM) ab dem 4. Trimester

Modulinhalte

  • Grundlagen der IT-Sicherheit: Begrifflichkeiten, Informationsquellen, Sicherheitsanforderungen, Schutzziele, Bedrohungen, Stakeholders
  • Bedrohungen von IT-Systemen und vernetzten IT-Infrastrukturen: Angriffszyklus, passive und aktive Angriffe, Malicious Software, Rootkits, Phishing, XSS
  • Security Engineering – Systematische und methodische Konstruktion sicherer IT-Systeme: Vorgehensmodell, BSI-Sicherheitsprozess, Sicherheitsstrategie, Bedrohungsanalyse, Risikoanalyse
  • Netzsicherheit – Schutz von vernetzten IT-Infrastrukturen: Firewallkonzepte und -architekturen, Intrusion Detection, Intrusion Prevention, VPN
  • Kryptographische Verfahren: Klassische Chiffren, Symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung, RSA, DES, AES, Hashfunktionen, sicherer Schlüsselaustausch, Kryptoanalyse
  • Sichere mobile und drahtlose Kommunikation: IPSec, SSL, WLAN, GSM, UMTS

Modulbeschreibung

Die Modulbeschreibung zu diesem WPM kann hier eingesehen werden.

Skriptum

  • Zur Lehrveranstaltung gibt es eine Foliensammlung. Sie kann hochschulintern in nebenstehendem Download-Bereich herunter geladen werden.

Prüfung

  • Schriftlich, 60 Minuten, ohne Unterlagen

ECTS Information

  • 3 ECTS Leistungspunkte

Download (nur Uni-intern verfügbar!)