Einführung in die Kryptographie


Zeit und Ort

  • Im HT 2017:
    • Donnerstag,  15:45 - 18:45, Hörsaal 33/2211
    • Erster Vorlesungstag ist Donnerstag, der 5.10.2017

Organisation

  • 4 TWS Vorlesung mit Übung im Herbsttrimester

Art der Lehrveranstaltung

  • Wahlpflichtmodul (WPM) ab dem 4. Trimester

Modulinhalte

Dieses Modul vermittelt grundlegende theoretische, praktische und anwendungsbezogene Kenntnisse zur Sicherstellung der Integrität und Authentizität übertragener und/oder gespeicherter Daten mittels kryptographischer Verfahren.

Schwerpunkte der Wissensvermittlung sind:

  • Grundlagen der Kryptographie: Einordnung, Begrifflichkeiten, symmetrische versus asymmetrische Verschlüsselung, Blockchiffren versus Stromchiffren, Anwendungen
  • Klassische kryptographische Chiffren: Cäsar, Playfair, Vigenere, Hill, One-Time-Pad, statistische Kryptoanalyse
  • Moderne kryptographische Verfahren: DES, AES, RSA, Diffie-Hellman, ElGamal
  • Kryptographische Primitive: Hashfunktionen, Message Authentication Codes, digitale Signaturen
  • Kryptoanalyse und Angriffe auf Kryptosysteme

Modulbeschreibung

Die Modulbeschreibung zu diesem WPM kann hier eingesehen werden.

Skriptum

  • Zur Lehrveranstaltung gibt es eine Foliensammlung. Sie kann hochschulintern in nebenstehendem Download-Bereich herunter geladen werden.

Prüfung

  • Schriftlich, 90 Minuten, mit Unterlagen und Taschenrechner

ECTS Information

  • 3 ECTS Leistungspunkte