Grundlagen der Informatik

Grundlagen der Informatik

In der Lehrveranstaltung "Grundlagen der Informatik" als Teil des Moduls "Grundlagen der Informatik"

  • erhalten die Studierenden eine Einführung in die Grundbegriffe der Informatik,
  • lernen die Studierenden anhand exemplarischer Beispiele die Darstellung und die Verarbeitung von Daten im Computer sowie die Übertragung von Daten kennen,
  • werden die Studierenden in Algorithmen und Grundlagen der Modellierung (Zustandsdiagramme, Flussdiagramme, UML) eingeführt,
  • lernen die Studierenden die Funktionsweise von Rechnersystemen basierend auf der Von-Neumann-Architektur kennen und bekommen einen praxisorientierten Einblick in den Aufbau und die typischen Komponenten eines Computers,
  • werden die Studierenden in den Aufbau und die Nutzung von Rechnernetzen eingeführt


Qualifikationsziele der Lehrveranstaltung "Grundlagen der Informatik":

  • Die Studierenden erwerben die Kompetenz, mit den Grundbegriffen der Informatik zu arbeiten
  • Sie erhalten grundlegende Kenntnisse über die Arbeitsweise eines Datenverarbeitungssystems sowie den Aufbau und die Wirkungsweise von Computern
  • Die Studierenden erhalten einen Überblick über einfacher Datenstrukturen und Methoden der Datenspeicherung, Übertragung und Verarbeitung in Rechnersystemen und können anschließend Datenstrukturen binär darstellen, Verarbeitungsschritte aufzeigen oder binäre Daten analysieren