Vorlesung Mikrocontroller und DSP

Prof. Dr. Harald Görl


Inhalte der Vorlesung Mikrocontroller und DSP

Die Lehrveranstaltung Mikrocontroller und Signalprozessoren ist eine Fortführung/Spezialisierung der Lehrveranstaltung Rechnerarchitektur. Während in Rechnerarchitektur die Funktionsweise von Rechnern ganz allgemein behandelt wird, steht hier die Verwendung von Rechnerarchitekturen für spezifische Einsatzgebiete (Mobile Geräte, Prozessautomatisierung, Digitale Signalverarbeitung und weitere) im Vordergrund.

Aus dem Inhalt:

  1. Allgemeine Architekturen von Mikrocontrollern
  2. Chipkartenarchitekturen: Hardware und Software
  3. Bussysteme und Kommunikationsarchitekturen
  4. Architekturen von Signalprozessoren
  5. Programmerzeugung und Werkzeuge

 

Zeit und Raum

      Raum: Gebäude 33 / 2116
  Zeit: Mittwochs, 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr
    Donnerstags, 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr

 

 

 

Vorlesungsbegleitende Unterlagen

Unterlagen zur Vorlesung finden Sie auf dem Uni-internen Dokumentenserver. Weitere Literatur wird in der Vorlesung angegeben.

 


Zurück zur Übersicht der Lehrveranstaltungen