Vorlesung Betriebssysteme

Prof. Dr. Harald Görl


Inhalte der Vorlesung Betriebssysteme

In diesem Modul erhalten die Studierenden eine grundlegende Einführung in die Konzepte Rechenprozess und Kontrollfluss (Thread), welche beim Bau von Betriebssystemen und bei der Programmierung von nebenläufigen Programmsystemen von entscheidender Bedeutung sind.

Darauf aufbauend werden die Gebiete Ablaufplanung, Kommunikation und Synchronisation, Ein-/Ausgabe sowie Speicherverwaltung ausführlich diskutiert. Das Modul vermittelt Kompetenzen in der Programmierung nebenläufiger Programmsysteme und steigert die Vertrautheit mit der fachwissenschaftlichen Denkweise bei der Lösung von Problemstellungen mit einer Vielzahl von parallelen Vorgängen, welche man sequentiell nicht mehr effizient bearbeiten kann.

 

Lernziele

Sie erhalten einen Überblick über das Themengebiet der modernen Betriebssysteme. Anschließend sind Sie in der Lage

  1. den strukturellen Aufbau eines Betriebssystems zu verstehen,
  2. wichtige Mechanismen wie Speicher- und Prozessverwaltung, Synchronisation, Ressourcenmanagement, Dateisysteme und Sicherheitsmechanismen einzusetzen und
  3. beim praktischen Einsatz moderner Betriebssysteme typische Problemstellungen zu erkennen und zu lösen.

Die Vorlesung stellt neben den typischen Konzepten die Umsetzungen der entsprechenden Mechanismen am Beispiel der Betriebssysteme Mac OS X, Unix und Windows vor.

 

Zeit und Raum

Die Vorlesung findet an folgenden Terminen statt:

       Raum: Gebäude 35 / 1108
  Zeit: Dienstags von 13:45 Uhr bis 15:15 Uhr und
    Donnerstags von 10:30 Uhr bis 12:45 Uhr

 

 

 


Vorlesungsbegleitende Unterlagen

Neben den elektronischen Unterlagen zur Vorlesung, die Sie auf dem Uni-internen Dokumentenserver finden, wird folgendes Buch zur Vorlesung empfohlen:

A. Tanenbaum: Moderne Betriebssyteme , 3. Auflage, Pearson Studium, 4/2009, ISBN: 978-3-8273-7342-7

Das Buch steht in ausreichender Stückzahl in der Bibliothek zur Verfügung.

Microsoft: Develop a Windows Driver: Getting Started Aktuelle Einführung und Überblick über das Windows WDK

Microsoft: Getting Started with the Windows Driver Development Environment Einführung und Überblick über das Windows WDK

Jonathan Corbet, Alessandro Rubini, and Greg Kroah-Hartman: Linux Device Drivers, Third Edition Linux Gerätetreiber- und Kernelprogrammierung

 


Zurück zur Übersicht der Lehrveranstaltungen