Vladislav Pavlov

 

Vladislav Pavlov
Dipl.-Ing. Vladislav Pavlov


Raum:
Telefon:
Fax:
E-Mail:

Briefanschrift:


Gebäude 33a, Raum 005a
+49-(0)89-6004-4636
+49-(0)89-6004-2557
 vladislav.pavlov@unibw.de

Universität der Bundeswehr München
Sensorik und Meßsysteme (IMA, EIT8.2)
Werner-Heisenberg-Weg 39
D-85579 Neubiberg bei München
 

Forschungsthemen
Projekte
Veröffentlichungen
Lebenslauf
Lehre
Diplom-und Studienarbeiten




 

  Forschungsthemen

  • Berührungslose Sensorsysteme zur Charakterisierung von bewegten Objekten 
  • Klassifikationsmethode für bioelektrischer Signale

  Projekte

Zuverlässiger Personenzähler durch modellgestützte Bewertung der Infrarot- Reflexionsamplituden eines einfachen Diodenarrays

Personen- und Objektdetektion mit mobilen Sensoren (POmSe)

Klimatests Outdoor-Kiosk-System (Arctic-32)

Messverfahren und Paarungsalgorithmus für Einspritzsystemen (MPAE)

Verteilte Software-Architektur für mobile Consumer-Infosysteme (SAMI)

Entwicklung einer standardisierten Mensch-Maschinen-Kommunikations-Schnittstelle

Berührungsloses Gefahren-Schutzsystem für Maschinen und mobile Systeme (BEGES)

Untersuchungen zum Einsatz von Gassensoren zur Brandfrüherkennung in Gebäuden

  Veröffentlichungen

  • Pavlov V., Ruser H., Horn M.: Model-based object characterization with active infrared sensor array, IEEE Sensors 2007, 28–31. Oktober 2007, Proc., Atlanta, Georgia, USA, ISBN: 1-4244-1262-5.
  • Pavlov V., Ruser H., Horn M.: Reliable people counter based on object characterization using an infrared light array, Sensor+Test 2007, Proc. II , 22. – 24. Mai 2007, Nürnberg, Deutschland, ISBN: 978-3-9810993-2-4.
  • Pavlov V., Ruser H., Horn M.: Determination of object characteristics like size, surface, position and velocity using an infrared light array, Instrumentation and Measurement Technology Conference – IMTC 2007 , 30.04 – 3.05 2007, Proc., Warsaw, Poland, ISBN: 1-4244-0589-0.
  • Ruser H., Pavlov V., Hochberger C. (Hrsg), Liskowsky R. (Hrsg): People counter based on fusion of reflected light intensities from an infraredsensor array, INFORMATIK 2006, Informatik für Menschen, Band 1, Beiträge der 36. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), 2. – 6. Oktober 2006, Dresden, 379-383 (2006), Lect. Notes Inform., Proc. (Vol. 93).
  • Pavlov, V., Ruser, H., Tränkler, H.-R., Böttcher, J.: Multi-electrode capacitive person detector using wavelet denoising, IEEE Conference on Multisensor Fusion and Integration (MFI’06), 3.-6.Sept. 2006, Heidelberg.
  • Pavlov, V., Schkodyrev, V.: Intelligent Myoelectrical Control Assistance for Multifunctional Prosthesis, 12th International Conference, 10–12 May, 2005, Nürnberg, Germany.
  • Pavlov, V., Schkodyrev, V.: Neural Network Methods in Application for Myoelectrical Signals Classification, 10th IMEKO TC7 International Symposium, June 30-July 2, 2004, Saint-Petersburg, Russland.
  • Ivanov, B., Ruser, H., Pavlov, V.: Distributed IR Sensor Array for Object Classification, 10th IMEKO TC7 International Symposium, June 30-July 2, 2004, St.Petersburg, Russland.

  Lebenslauf

Studium
seit 2004 Doktorand, Lehrstuhl für Mess- und Automatisierungstechnik, Universität der Bundeswehr München. Fachbereich: Mess- und Automatisierungstechnik.
2003-2004 Praktikum am Institut für Mess- und Automatisierungstechnik der Universität der Bundeswehr München bei Univ.-Prof. Dr.-Ing. H.-R-Trankler im Rahmen Stipendienprogramm Ost.
2003 Magistergrad für Technik und Technologie in der Fachrichtung „Informatik und Rechentechnik“.
Qualifikationsarbeitthema: „Forschung der Methoden von neuronalen Netzen zur Klassifikation der bioelektrischen Potentiale“.
2001 Bachelorgrad für Technik und Technologie in der Fachrichtung „Informatik und Rechentechnik“.
Qualifikationsarbeitthema: „Ultraschalsicherheitswarnsystem“.
1997-2003 Studium der Messtechnik und Informationstechnologie an der Staatliche Polytechnische Universität St. Petersburg, Russland

 

Weiterbildung, Zweitstudium
2003 Diplom Wirtschaftsinformatik
Qualifikationsarbeitthema: „Entwicklung des Modells für Bildung von Produktionsplan für den Pflanzenölverarbeitungsfabrik“.
1997-2003 Studium der Informationsysteme in der Ökonomie an der Staatliche Polytechnische Universität St. Petersburg, Russland

Berufserfahrung
04.2004 - 03.2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mess- und Automatisierungstechnik der Universität der Bundeswehr München
seit 04.2009 Software Entwicklung bei der Firma Magna Electronics Europe GmbH (Advanced Driver Assistance Systems) in Ottobrunn

 

  Lehre

Praktikum Messtechnik
Wahlpflichtpraktikum Sensorik und Messsysteme

 

  Diplom- und Studienarbeiten

 

 


©SMS 2008  
Schriftgröße: