Roman Hamerski

Zusammenfassung der Diplomarbeit von Roman Hamerski:

Entwurf, Inbetriebnahme und Test einer Steuerelektronik für einen Reluktanzantrieb

Um geschaltete Reluktanzmaschinen (switched reluctance motor - SRM) am Institut zu untersuchen, wurde ein neuer Prüfstand aufgebaut.
Aufgabe der Diplomarbeit war der Aufbau eines neuartigen Stromrichters für die Speisung der zu untersuchenden SRM. Die realisierte Stromrichterschaltung hat im Vergleich zu herkömmlichen Stromrichterschaltungen in jeder Phase einen zuschaltbaren integrierten Kondensator. Mit der durch den Kondensator zur Verfügung stehenden Hilfsspannung können höhere Ströme im Feldschwächbereich erzielt werden.
Zur Steuerung des Stromrichters wurde eine programmierbare Steuerelektronik entworfen, welche die Schnittstelle zwischen der übergeordneten Signalprozessor-Antriebssteuerung (dSPACE) und dem Leistungsteil bildet. Hauptaufgaben der Steuerelektronik sind die Generierung von Schaltimpulsen sowie die Überwachung eines sicheren Betriebes.
Die realisierte Elektronik war abschließend in den Prüfstand zu integrieren und zusammen mit der Leistungselektronik des Antriebs zu testen.