DA286 Kosmowski Zusa

Zusammenfassung Diplomarbeit Nr. 286 von Dipl.-Ing. André Kosmowski:
Ermittlung der Belastung des magnetischen Kreises bei unterschiedlichen Lastfällen und Berechnung der Verteilung der Eisenverluste für die Pkw-Traktionsmaschine PM-75kW mit Hilfe der FEM-Software ANSYS 7.1

Thema dieser Diplomarbeit war die numerische Simulation der Dauermagnetmaschine PM-75kW, welche als Traktionsmaschine für Hybridantriebe verwendet wird. Dazu wurde die FEM-Software ANSYS / EMAG3D - Version 7.1 von der Firma CADFEM eingesetzt.
Zuerst erfolgten zweidimensionale Berechnungen des magnetischen Kreises der PM-Maschine, um den Magnetfeldverlauf für verschiedene Lastfälle bei unterschiedlichen Statorbeschaltungen in Abhängigkeit der Rotorstellung zu erhalten.
Desweiteren wurden für alle Berechnungen die Induktionsverläufe über verschiedene Pfade aufgenommen, um detailliertere Aussagen über die spezifischen Belastungen des magnetischen Kreises in den kritischen Bereichen Statorzahn, Statorzahnkopf, Luftspalt und Rotormagnet zu erhalten. Durch einen Vergleich mit der Magnetfeldverteilung im Leerlauf liessen sich starke Ankerrückwirkungseffekte in den Rotormagneten nachweisen.
Aus der numerisch ermittelten Magnetfeldverteilung wurden schliesslich noch die Eisenverluste im Stator berechnet und mit den Ergebnissen aus einer Berechnung mittels der Software SPEED PC-BDC verglichen.