DA276 Imhof Zusa

Zusammenfassung Diplomarbeit Nr. 276 von Dipl.-Ing. Jens Imhof:
Ermittlung und Visualisierung der Belastung des magnetischen Kreises eines elektrischen Turboverdichters in Asynchron- und PM-Synchron-Variante mit Hilfe der numerischen Magnetfeldberechnung (ANSYS)

In dieser Diplomarbeit wurde der Querschnitt einer Drehfeldmaschine für den Einsatz als elektrischer Turboverdichter, der in Verbrennungsmotoren zur Unterstützung des Turboladers eingesetzt werden soll, nachgebildet und untersucht.
Dabei wurden für zwei verschiedene Maschinenvarianten (Asynchronmaschine im Leerlauf, PM-Synchronmaschine im Leerlauf und unter Last) die Belastungen des magnetischen Kreises mit Hilfe der Software ANSYS/EMAG3D - Version 5.7.1 der Firma CADFEM berechnet und mittels unterschiedlicher Methoden (Flussdichte mittels Feldlinienbildern; Flussdichte in farbiger Darstellung; Induktionsverlauf in den Ständerzähnen) dargestellt.
Ein weiteres Hauptziel war auch die farbige Visualisierung der unterschiedlichen Belastungen des magnetischen Kreises in Abhängigkeit der Läuferposition oder des rotierenden Ständerfeldes.