DA252 Nissen Zusa

Zusammenfassung Diplomarbeit Nr. 252 von Dipl.-Ing. André Nissen:
Numerische Magnetfeldberechnungen für die Reluktanzmaschine SR-SG02

Die vorliegende Diplomarbeit befasste sich mit umfangreichen numerischen Berechnungen des magnetischen Kreises einer speziellen Reluktanzmaschine (SR-SG02), einem Labormodell für den Einsatz als Starter-Generator in PKW. Grundlage der zweidimensionalen numerischen Berechnungen war die FEM-Software MARC/Mentat der Firma MSC-Software.
In einem ersten Teil der Arbeit wurden die - für Reluktanzmaschinen typischen - psi-i-Kennlinien für die d- und q-Stellung berechnet und mit aus einer Messung gewonnenen sowie mittels aus einer weiteren Software (PCSRD) bestimmten Kennlinien verglichen, was eine einigermaßen gute Übereinstimmung zeigte. Bei der Bearbeitung der restlichen Kennlinien für verschiedene Läuferstellungen traten unüberwindbare Probleme mit der Software durch Umstellung auf eine neue Revision auf.
Ein weiteres Ziel war die Erstellung von einzelnen Feldlinienbildern, die die Belastung des magnetischen Kreises in Abhängigkeit vom eingeprägten Strom und der Läuferstellung sehr gut optisch darstellen. Mit diesen Grundlagen konnte eine bewegte Bildfolge des bei konstantem Strom vom Drehwinkel abhängigen Magnetfeldverlaufs für eine Drehung von der q-Stellung in die d-Stellung erzeugt werden (25 Bilder als animated-GIF). Dies dient zur Visualisierung und ist damit auch für eine Präsentation im Internet hervorragend geeignet.