Hochtourige Antriebe

Hochtourige elektrische Antriebe


Hochtourige elektrische Antriebe können in vielen Bereichen der Industrie gewinnbringend eingesetzt werden. Ziel hierbei ist es, die gewünschte Leistung mit hoher Drehzahl und kleinem Drehmoment zur Verfügung zu stellen; dies bewirkt gegenüber niedertourigen Maschinen Vorteile hinsichtlich Volumen und Gewicht - und damit auch hinsichtlich der Kosten. Bei der Realisierung müssen viele verschiedene technische Randbedingungen berücksichtigt bzw. untersucht werden. Beispiele sind: Fliehkraftbeanspruchung, Lagertechnik, Geräusche, Zusatzverluste auf Grund hoher Frequenzen, etc. Je nach Anwendung und untersuchtem Maschinentyp geschieht das Motordesign und die Analyse des Antriebes mit Hilfe von analytischen und/oder numerischen Methoden (z.B. Feldberechnung, Systemsimulation). Zur experimentellen Überprüfung stehen modernste Hochleistungsprüfstände zur Verfügung (Leistung bis 125 kW bei Drehzahlen bis 30.000 1/min bzw. Leistung bis 38 kW bei Drehzahlen bis 140.000 1/min).