Themen 11. EAA-Forum

11. EAA-Forum am 16.10.2007 in Unterhaching


Aufgrund der freundlichen Einladung von Herrn Dr. Erwin Knapek, dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Unterhaching, konnte unser 11. EAA-Forum bei der

Geothermie Unterhaching GmbH & Co. KG
Rathausplatz 7
82008 Unterhaching

stattfinden.

Als Themenschwerpunkt für dieses Forum hatten wir "Geothermie - Nutzung erneuerbarer Energien" ausgewählt.

Nach einer kurzen Begrüßung von Herrn Dr. Erwin Knapek im großen Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Unterhaching konnten wir uns dann auf einen umfassenden, äußerst fundierten und hochinteressanten Vortrag von ihm über das Geothermie-Projekt der Gemeinde Unterhaching konzentrieren.
(siehe auch: Geothermie Unterhaching GmbH & Co. KG)

Bei dem Projekt Geothermie Unterhaching handelt es sich um die bisher größte geothermale Tiefbohrung in Deutschland: Aus über 3.300 m Tiefe soll bis zu 150 Liter/sec heißes Thermalwasser an die Oberfläche gefördert werden – eine Fördermenge, die in Deutschland bisher bei diesen Temperaturen noch nicht erreicht wurde. Ebenfalls bis dato bundesweit nur einmal realisiert ist die Verbindung beider Nutzungsarten der Geothermie, also Wärme- und Stromversorgung, in einer Anlage: In einem Temperaturbereich zwischen 60 und 122 Grad stehen dazu ganzjährig ca. 38 MW thermische Energie zur Verfügung. Diese können je nach Witterung entweder zur Produktion von Fernwärme oder von Strom (bis zu 3,4 MW) genutzt werden.
Neben den vielen technischen Problemen (abgekrümmte Tiefenbohrung, Schwierigkeiten bei der Bohrloch-Stabilisierung durch Zement, Fündigkeitsrisiko, Schüttungsrate, etc.), die alle gelöst werden konnten, waren die Zuhörer aber auch über die häufigen behördlichen Bremsaktionen (Hochwasser-Konzeption für den Unterhachinger Bach, Lärmschutzvorgaben beim Kraftwerk niedriger als bei vorbeiführender Autobahn, etc.) verwundert, die nicht nur zu deutlichen zeitlichen Verzögerungen sondern auch zu massiven finaziellen Mehraufwendungen im Verlaufe des Gesamtvorhabens führten.

Nach dem Vortrag konnten wir dann noch vorort bei einem ausführlichen Rundgang durch das Geothermie-Kraftwerk im Gewerbegebiet Unterhaching die aufwändigen und komplexen technischen Anlagen bestaunen - ebenfalls sehr informativ und extrem beeindruckend.

Die große Bedeutung dieses Themenkreises zeigte sich an den zahlreichen Fragen im Anschluß an den Vortrag und auch an den vielen Diskussionsbeiträgen während des Rundgangs durch das Geothermie-Kraftwerk.

An dieser Stelle auch nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an das gesamte Organisationsteam der Gemeinde Unterhaching (im Speziellen Frau Karin Geisinger und Herrn Dr. Erwin Knapek) für die hervorragend durchgeführte Veranstaltung und die angenehme und lockere Atmosphäre in Unterhaching.


Ihr EAA-Team

Prof. Dr.-Ing. Dieter Gerling / Dr.-Ing. Hans-Joachim Köbler
EAA – Elektrische Antriebstechnik und Aktorik
FAK EIT6 – UniBw München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg
Telefon (Köbler): 089 / 6004-3710
Fax: 089 / 6004-3718
Email (Köbler): Hans-Joachim Köbler
Internet: EAA-Forum
11. EAA-Forum11. EAA-Forum

11. EAA-Forum am 16.10.2007 bei der
Geothermie Unterhaching GmbH
Kraftwerksgebäude und Turbinenhalle

11. EAA-Forum11. EAA-Forum

11. EAA-Forum am 16.10.2007 bei der
Geothermie Unterhaching GmbH
Diskussion mit Bürgermeister Dr. Knapek