Inhalt

Bei Messungen hochfrequenter elektrischer Parameter unterlaufen sehr leicht Fehler in beachtlicher Größenordnung, die bei genauerer Kenntnis der verwendeten Messprinzipien unter Umständen vermeidbar gewesen wären.

Ziel der Vorlesung ´Hochfrequenz-Messtechnik´ ist es deshalb, die grundsätzliche Funktionsweise typischer Hochfrequenzmessgeräte in Blockschaltbildern verständlich zu machen und die Ursachen sowie insbesondere auch die Vermeidung von Messfehlern zu vermitteln.


Vorlesungsinhalt:

- Messung im Zeitbereich, Oszilloskop, Messfehler und Gegenmaßnahmen,


- Breitbandige Spannungsmessung, Messwandler, Dioden-Messkopf,
  Thermocouple, Direktmessung vs. Vergleichsmessung, Beispiel eines
  RMS-Voltmeters,


- Selektive Spannungsmessung, Superhetprinzip, selektiver Messempfänger,
  Spektrumanalysator,


- Strommessung,


- Leistungsmessung, Absorptionsleistungsmessung,
  Durchgangsleistungsmessung, 'Load-pull'-Verfahren,


- Streuparameter-Messung, Messwandler, Reflektometerbrücke, Richtkoppler,
  skalarer Netzwerkanalysator, vektorieller Netzwerkanalysator


- Gerätesteuerung, IEEE-488 Bus,


- Rauschmessung, Messung der Rauschzahl, Automatischer Rauschmessplatz,
  Messung der Rauschparameter eines Zweitors, Seitenbandrauschen von
  Oszillatoren,


- Messung von elektrischen und magnetischen Feldern, Nahfeld und Fernfeld,
  Grenzwerte und SAR-Werte, Feldsonden,


- Antennenmessungen, Antennenparameter, Messung im Freiraum und im
  Absorberraum, Antennendrehstand, Genauigkei.t

Digital-Oszilloskop

Networkanalyzer