Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » EIT » EIT4_1 » Elektronik » Lehre » Mädchen machen Technik

Mädchen machen Technik

Mädchen machen Technik

Die Professur für Mikroelektronik nahm zum achten Mal am Ferienprogramm "Mädchen machen Technik" der Münchner Hochschulen und Forschungseinrichtungen in den Sommerferien (01. bis 03. August 2016) teil.

Transistor? Transceiver? Einige Geheimnisse der Elektronik gelüftet! Was ist ein Transistor ? Was ist ein Oszillator ? Was ist drin in so einem Handy ? Was ist ein Transceiver ?

Nachdem am ersten Tag und am Vormittag des zweiten Tages dieses Kurses diese Rätsel anhand von praktischen Versuchen und Simulationsvorführungen geklärt worden sind, wurde es spannend: wir bastelten in Zusammenarbeit mit den Auszubildenen ein Radio (UKW-Empfänger), das die Mädchen stolz mit nach Hause nahmen. Um zuvor etwas Lötpraxis zu bekommen, bastelten wir mehrere Schmuckstücke, die z.Bsp. als Handy-Anhänger dienen können.

Die Süddeutsche Zeitung hat im Jahr 2009 einen Artikel darüber in ihrem Lokalteil veröffentlicht.

Transistor? Transceiver? Einige Geheimnisse der Elektronik gelüftet! ist ein Projekt von der Professur für Mikroelektronik, Institut für Mikroelektronik und Schaltungstechnik, Fakultät für Elektro- und Informationstechnik an der Universität der Bundeswehr München im Rahmen von „Mädchen machen Technik“ dem Ferienprogramm der Münchner Hochschulen und Forschungseinrichtungen Koordination und Organisation: Technische Universität München, Studenten Service Zentrum, agentur Mädchen in Wissenschaft und Technik.