Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » EIT » EIT4_1 » Elektronik » Institut » Personen » Biographie Prof. Dr. Maurer

Biographie Prof. Dr. Maurer

Biographie Prof. Dr. Maurer

Biographie Prof. Dr. Maurer


Prof. Dr. Linus Maurer ist seit August 2012 Inhaber der Professur „Elektronische Bauelemente und Integrierte Schaltungen“ an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik. Nach seinem Studium der Technischen Physik an der Johannes-Kepler Universität Linz promovierte er im Jahr 2001 zum Dr.techn. mit Arbeiten zum Thema „Systemdesign hochintegrierter Hochfrequenz-Frontends für UMTS“.

In den Jahren 1998 bis 2000 war Prof. Maurer wissenschaftlicher Mitarbeiter und von 2000 bis 2002 Projektleiter am Institut für Nachrichtentechnik und Informationstechnik der Universität Linz. Im September 2002 wechselte zur Firma DICE, einer Infineon Technologies Tochtergesellschaft, wo er als Projektleiter verantwortlich für Vorfeldthemen im Bereich drahtloser Mobilfunksysteme war. In dieser Zeit beschäftige sich Prof. Maurer mit CMOS basierten Hochfrequenz-Transceivern, der Entwicklung und Integration von Digitalen Front-Ends, „Software-Defined Radio“- und „Cognitive Radio“ Technologien und digitalen Phasenregelschleifen für Hochfrequenz-Anwendungen. 2007 übernahm er die Entwicklungsleitung des Bereichs DICE Sense&Control. Prof. Maurer und seinem Team gelang 2009 weltweit erstmalig die produktive Realisierung eines hochintegrierten 77 GHz Radartransceivers für automotive Anwendungen, welcher z.B. im Radarsensorsystem LRR3 von Bosch eingesetzt wird.

Prof. Maurer verfasste mehr als 100 Publikationen in seinen Forschungsbereichen, erhielt den ITG-Förderpreis 2002, den EEEfCOM-Preis 2002 und 2006, den „MTT-S Outstanding Young Engineer Award“ 2010 und war von 2007-2009 „IEEE Distinguished Microwave Lecturer”. Im Mai 2011 wurde Prof. Maurer Prokurist der DICE GmbH & Co KG.

Neben seiner Professur an der Universität der Bundeswehr ist Prof. Maurer auch als Leiter der Abteilung „Circuits and Systems“ an der Fraunhofer Einrichtung für Modulare Festkörpertechnologien tätig. Sein besonderes Interesse im Bereich der Forschung gilt hochintegrierten Sensor-und Kommunikationssystemen im mm-Wellen Bereich. Prof. Maurer ist verheiratet und hat zwei Töchter.