Startseite wpp Nachrichtentechnische Systeme

 

Lehre M.Sc.


 

Wahlpflichtpraktikum: Nachrichtentechnische Systeme

 

Anleitungen zu den Versuchen finden Sie auf dem Dokumentenserver (Uni-intern)

  • Lineare Systeme
    • Charakterisierung durch Messung von Impulsantwort und Übertragungsverhalten
  • Nichtlineare Systeme
    • Charakterisierung durch Messung von Übertragungskennlinien und Verhalten im Spektralbereich
    • Bestimmung von Intermodulationsparametern diverser Verstärker
  • Abtastung
    • Charakterisierung durch Messung von Zeitsignalen und dem zugehörigen Spektrum
  • Stochastische Nachrichtensignale
    • Charakterisierung von linearen Systemen mittels stochastischer Eingangsssignale und Berechnung von Korrelationsfunktionen
  • Amplitudenmodulation
    • Aufbau eines Systems zur Amplitudenmodulation und Messung von Zeitsignalen und zugehörigen Spektren; Demodulation des amplitudenmodulierten Signals. Messen charakteristischer Größen.
  • Frequenzmodulation
    • Aufbau eines Systems zur Frequenzmodulation und Messung von Zeitsignalen und zugehörigen Spektren; Demodulation des frequenzmodulierten Signals
  • Pulscodemodulation (PCM)
    • Inbetriebnahme eines PCM-Übertragungssystems; Messung der quantisierten Zeitsignale, Einfluß von Kompandierung und Kanalstörungen
  • Datenübertragung
    • Inbetriebnahme einer trägermodulierten digitalen Signalübertragung mit BPSK und QPSK Modulation, Messung von Bitfehlerratenkurven mit und ohne Fehlerkorrekturverfahren, Betrachtung von Trägerphasen- und Taktphasenabweichungen
  • Sprachsignalverarbeitung
    • Einsatz von Signalverarbeitungsalgorithmen zur Bearbeitung von Sprachsignalen (Redundanz- und Irrelevanzreduktion)

 

 

Infobild Startseite