Leitung der Transferstelle

Leitung UniBw

Herr Prof. Dr. Michael Eßig hat die Professur für Materialwirtschaft & Distribution inne. Er beschäftigt sich aus betriebswirtschaftlicher Sicht nicht nur mit Logistik-, Beschaffungs- und Supply Chain Management, sondern hat einen expliziten Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der öffentlichen Logistik und der öffentlichen Beschaffung.

Frau Sandra Tandler ist seit Anfang 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Eßig.

 

Leitung g.e.b.b. mbH - Projekt Lieferantenmanagement (08/2011-07/2012)

Das Geschäftsfeld Beschaffung der g.e.b.b. mbH ist direkter Ansprechpartner der Transferstelle und wird vertreten durch Herrn Manuel Lippert (Leiter des Geschäftsfelds) und Herrn Manfred Husa.

             

Im Rahmen der Geschäftsfeldtätigkeit werden Konzeption und Umsetzung von Modernisierungsprojekten für die Optiimierung der Beschaffung der Bundeswehr verantwortet, welche die folgenden inhaltlichen Schwerpunkte abdecken:

  • Zulieferlogistik: Entlastung des gesamten logistischen Systems der Bundeswehr durch optimierte Flüsse für marktgängige Güter
  • Strategischer Einkauf Bundeswehr: Optimierung von Effizienz und Effektivität des Strategischen Einkaufs der Bundeswehr
  • Realisierung Optimierter Eigenmodelle der Logistik: Umsetzung der identifizierten Maßnahmen und entwickelter Konzepte zur Optimierung der Basislogistik der Bundeswehr
  • Change Management: Synchronisation der konsequenten, zeitnahen und dauerhaften Umsetzung der im Rahmen der Optimierung der Basislogistik insgesamt erarbeiteten Maßnahmen zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit einer exzellenten Leistungsfähigkeit des Logistischen Systems der Bundeswehr (Anteil Basislogistik)

 

Leitung g.e.b.b. mbH - Projekt Supply Chain Safety Management (08/2008-07/2011)

Das Geschäftsfeld Supply Chain Management der g.e.b.b. mbH ist direkter Ansprechpartner der Transferstelle und wird vertreten durch Herrn Stephan Klein-Schmeink (Leiter des Geschäftsfelds) und Frau Dr. Laura Manthey.

Stephan Klein-Schmeink               

Im Rahmen der Geschäftsfeldtätigkeit werden Konzeption und Umsetzung von Modernisierungsprojekten für die Logistik verantwortet, welche die folgenden inhaltlichen Schwerpunkte abdecken:

  • Analyse und Optimierung der Geschäftsprozesse in der Logistik (Lagerhaltung, Transport, Instandhaltung)
  • Ermittlung und Bewertung von Leistungsarten, -mengen und -qualität sowie Kosten und Ausgaben für logistische Leistungen
  • Entwicklung von Geschäfts-/Kooperationsmodellen
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen.