Dipl.-Wi.-Ing. Gonzalo Barbeito

Dipl.-Wi.-Ing. Gonzalo Barbeito
INF 1 Institut für Theoretische Informatik, Mathematik und Operations Research
Gebäude 41/500, Zimmer 0503
+49 89 6004-3391
gonzalo.barbeito@unibw.de

Dipl.-Wi.-Ing. Gonzalo Barbeito

 

CV  
Seit 2016 DAAD-Stipendiat und Ph.D. Candidate an der UniBw München
2017 Wissenschaftlicher Angestellter, Deutsches Komitee zur Katastrophenvorsorge e.V.
2015 Stipendiat bei der Scientific Liaison,
Department an der National University, Argentinien
2013 - 2015 Produktmanager für Aftermarket Division bei Iturria SA, Argentinien
2012 - 2013 Forschungspraktikant bei CeTIM, UniBw München
2006 - 2015 Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen an der Nationaluniversität,
Argentinien

 

Alles ist theoretisch unmöglich, bis es getan ist.
Robert A. Heinlein

Agent Based Modelling

Herr Barbeito beschäftigt sich mit der Systemdynamik-Modellierung und –simulation für die mittel- und langfristige Systemanalyse. Die beiden Hauptforschungsthemen für ihn sind die Betriebsführung innerhalb eines Flughafens und die Prognose langfristiger Ergebnisse in nachhaltigkeitsorientierten Projekten.

Er entwickelt eine Verschiebung von der traditionellen wissensbasierten Modellierung hin zu einem objektiveren datengetriebenen Paradigma. Dieser Ansatz beruht auf quantitativen Daten als Hauptquelle für Wissen und in einem halbautomatisierten Prozess, der diese Daten in ein gültiges Modell umwandeln kann. Sobald die konzeptionelle Seite des Ansatzes ausreichend erforscht ist, wird der nächste Schritt die Implementierungsphase sein. Zu diesem Zweck wurde eine Vorauswahl realisierbarer Flughafensysteme getroffen, bei denen mehrere Schlüsseloperationen durch Daten charakterisiert werden konnten und genaue Modelle großen Einfluss auf die wirtschaftlichen Aspekte dieser Systeme haben. Die letzten Phasen dieses Projekts beinhalten eine stärker angewandte Perspektive.

Das Ziel ist eine fundierte Entscheidungsunterstützung in der Luftfahrtindustrie, Betriebsoptimierung und Echtzeitaktualisierung der Modellstruktur und -parameter, sobald neue Informationen verfügbar werden. Diese Entwicklungen schließen den Kreis mit anderen Projekten innerhalb von COMTESSA.