Süddeutsche Zeitung: Gerüstet für den Cyberkrieg

1 September 2019

Zusätzlich zu den klassischen Teilstreitkräften baut die Bundeswehr seit zwei Jahren eine weitere Organisationseinheit zur Verteidigung im Cyberraum auf. Um den Rückstand aufzuholen, den Deutschland auf diesem Feld hat, wurde schon 2013 das Forschungszentrum Cyber Defense (Code) an der Universität der Bundeswehr in Neubiberg gegründet.  Die Forschung konzentriert sich auf  die folgenden 5 Felder: Cyber Defence , Smart Data , Mobile Security, e-Health und dem Schutz kritischer Infrastrukturen wie beispielsweise staatliche Insitutionen, Banken, Verkehrssysteme, etc..

Quelle: ©SZ vom 02.09.2019


Den vollständigen Artikel finden Sie hier oder als PDF.