Dipl.-Ing. Oberstleutnant i.G. Holger Prüßing

Center for Intelligence and Security Studies (CISS)
Gebäude 41/400, Zimmer 0424
089/6004 2264
0160/98900163
holger.pruessing@unibw.de

Dipl.-Ing. Oberstleutnant i.G. Holger Prüßing

Nach Eintritt in die Bundeswehr als Wehrpflichtiger nahm Oberstleutnant i.G. Holger Prüßing von 1996 bis 1997 am Offizierlehrgang des allgemeinen Truppendienstes der Luftwaffe teil. Danach absolvierte er ein Maschinenbaustudium an der Universität der Bundeswehr Hamburg, welches er 2001 erfolgreich abschloss. Im Anschluss folgte die Ausbildung zum luftfahrzeugtechnischen Offizier, bodengerätetechnischen Offizier und Schweißfachingenieur. Nach diversen Truppenverwendungen nahm Oberstleutnant i.G. Prüßing von 2009 bis 2011 am Lehrgang General- und Admiralstabsoffiziere national an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg teil.

Zuletzt war Oberstleutnant i.G. Prüßing von 2015 bis 2018 als Referent im Bundesministerium der Verteidigung im Bereich Strategie und Einsatz I 1 tätig. Hier war er im Schwerpunkt zuständig für die IT-Unterstützung des Militärischen Nachrichtenwesens  und begleitete in diesem Rahmen mehrere IT-Rüstungsprojekte. Seit April 2018 ist Oberstleutnant i.G. Prüßing Geschäftsführer des Centers für Intelligence and Security Studies an der Universität der Bundeswehr München.