UniBwM » CASC » CASC » Studiengänge » Systems Engineering » Das Modulstudium auf einen Blick

Das Modulstudium auf einen Blick

Das Modulstudium auf einen Blick

Die Module des Masterstudiengangs Systems Engineering sind einzeln belegbar und bieten eine spezifische und bedarfsgerechte Weiterbildung.

Moduldauer

jeweils ca. 3 Monate

Anmeldeschluss

jeweils zum 1. des vorhergehenden Monats (z.B. 1. März bei Moduldurchführung ab April)

Studienort

Campus der Universität der Bundeswehr München, Werner Heisenberg Weg 39, 85579 Neubiberg; www.unibw.de

Sprache

Englisch (ab April 2015); Einreichung schriftlicher Arbeiten nach Absprache auf Deutsch möglich

Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss eines Hochschulstudiums in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fach, das Kompetenzen in einem Umfang von mindestens 210 ECTS-Leistungspunkten entspricht (Diplom-, Bachelor- oder Master-Abschluss oder ein gleichwertiger in- oder ausländischer Abschluss), mit mindestens der Note 3,0 oder besser
  • Nachweis einer mindestens dreijährigen qualifizierten berufspraktischen Erfahrung                 

Lehr- und Lernmethode

  • Medial unterstütztes und tutoriell begleitetes Fernlernen mit Präsenzanteilen
  • Präsenzunterricht mit praxisorientierter Projektarbeit und Praxisvorträgen

Studienform

Berufsbegleitend: Fernstudium mit Wochenendpräsenzen

Wochenendpräsenzen

Jeweils freitags 10 - 18 Uhr; samstags 9 - 15 Uhr.

In der Regel einmalige verpflichtende Teilnahme zur Abnahme von Prüfungsleistungen. Zur frühzeitigen Planung nennen wir Ihnen die Termine gerne: nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Ihre Investition

EUR 1.500.- pro Modul

EUR 300.- einmalige Verwaltungsgebühr (unabhängig von der Anzahl der belegten Module)

Für Angehörige der Bundeswehr sowie anderer Bundes- und Landesbehörden ist eine Ermäßigung des Studiengangentgelts um 15% möglich.