UniBwM » CASC » CASC » Studiengänge » Personalentwicklung » Stephanie Bartomioli (M.A.), Studienjahrgang 2014

Stephanie Bartomioli (M.A.), Studienjahrgang 2014

Das Studium „Personalentwicklung“ interessierte mich bereits, als ich noch in meinem ersten MA-Studium war. →
Stephanie Bartomioli (M.A.), Studienjahrgang 2014

Stephanie Bartomioli

Nicht zuletzt aufgrund der vertrauten Strukturen und der guten Erfahrung bisher an der UniBw München entschied ich mich, noch während der Elternzeit dieses Studium berufsbegleitend zu beginnen. Auch nach meiner Rückkehr in den Dienst lassen sich die jeweiligen Wochenaufgaben ideal und flexibel mit meinem Alltag vereinbaren. Hierbei bietet das Studium neben der nötigen Freiheit aber auch verbindliche zeitliche und inhaltliche Vorgaben, die die Orientierung wesentlich erleichtern. Die Kommunikation mit den Lehrenden könnte nicht besser sein – auf akute Fragen wird stets prompt und umfassend geantwortet und jedwede nur denkbare Unterstützung angeboten. Insbesondere die Arbeit in Kleingruppen und das Feedback meiner KommilitonInnen empfand ich als sehr hilfreich. Da die Foren im Internet für alle und zu jeder Zeit zugänglich waren, konnten eventuelle Fragen oder Wünsche direkt geäußert und beantwortet werden. Die Präsenzwochenenden rundeten das Lernerlebnis ab. Neben dem persönlichen Kontakt und Austausch wurden Methoden und Verfahren direkt vermittelt. Von Anfang an herrschte eine lockere, positive und nichtsdestotrotz professionelle Stimmung unter den Studierenden. Spaß am Lernen und gegenseitige Motivation waren für mich von Anfang an gegeben!

Der Einstieg in das Studium wurde auch für Studierende ohne einschlägige wirtschaftliche Vorkenntnisse ermöglicht.

Aktuelle und vielfältige Pflichtliteratur und Literaturverweise erlaubten es mir, viele verschiedene Ansätze und Theorien in der Personalentwicklung kennenzulernen und ständig neue Querverbindungen zu meinen Vorkenntnissen zu knüpfen. Ich habe mich dennoch bewusst für ein Studium mit teilweise komplett neuen Themenfeldern entschieden, um nach dem Ende meiner Dienstzeit mit einem breit angelegten Portfolio in die zivile Arbeitswelt starten zu können. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse konnte ich mich bereits erfolgreich um eine Stelle in der Personalabteilung einer Universität bewerben.

Download > Flyer

Personalentwicklung (M.A.)

Download > Video

Personalentwicklung (M.A.)