UniBwM » CASC » CASC » Studiengänge » Personalentwicklung » Qualifikationsziele und Berufsbilder

Qualifikationsziele und Berufsbilder

Qualifikationsziele und Berufsbilder

Durch die systematische und didaktisch aufbereitete Bearbeitung von Fachbeiträgen ausgewiesener Expertinnen und Experten sind die Inhalte des Studiengangs sowohl in Bezug auf die Aktualität als auch die Qualität hoch attraktiv. Die zu erwerbenden Kompetenzen bieten eine intensive, akademisch anspruchsvolle Vorbereitung auf Personalentwicklungsaufgaben und eröffnen formal den Zugang zum Höheren Dienst.

Ein erfolgreicher Abschluss des Masterstudiengangs „Personalentwicklung“ qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen für den beruflichen Einsatz in den vielfältigen, heterogen und komplexen Bereichen der Personalentwicklung, Bildung, Beratung und Förderung. Diese umfassen u.a. den Aufbau und das Etablieren von fachlichen und außerfachlichen Weiterbildungsstrukturen, die Anwendung von Führungsinstrumenten, Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung, die Personalauswahl und strategische Personalplanung.

Typische Berufsbilder sind z.B. ReferentIn / Consultant für

  • Personal- und Führungskräfteentwicklung
  • Personalmanagement
  • Betriebliche Weiterbildung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Diversity
  • Interkulturelle Kooperationen
  • Nachwuchssicherung

Für weiterqualifizierte Beratungstätigkeiten wie Coaching und Mentoring stellt der Studiengang eine optimale Grundlage dar.

 

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs erwerben folgendes Kompetenzprofil:

  • Sie haben die weite Bandbreite der psychologischen Grundlagen und Methoden der Personalentwicklung verinnerlicht und davon ausgehend weiterführende Aufgabenstellungen der Personalentwicklung individuell und in Teamarbeit bearbeitet. Durch die Bearbeitung konkreter Fallbeispiele aus vielfältigen Praxisbereichen konnten sie Handlungssicherheit erwerben.
  • Sie haben analytische, autodidaktische und persönliche Kompetenzen im Rahmen der bedarfsorientierten Weiterbildung erworben, wie z.B. problembezogene Strategieauswahl, Selbstreflexionskompetenz, Teamarbeit und -lernen.