Inhalte im Überblick

Inhalte im Überblick

Der Studiengang umfasst drei Phasen mit folgenden Schwerpunkten:

  • In der Grundlagenphase werden elementare Kenntnisse und Methoden der Wirtschaftswissenschaften in den Bereichen „Organisationsgestaltung und Projektmanagement“, „Mikro- und Makroökonomie“, „Strategisches Management und Personalmanagement“ sowie „Kosten- und Investitionsrechnung“ vermittelt.
  • In der Vertiefungsphase stehen die Besonderheiten öffentlicher Verwaltungen im Fokus. Es werden spezifische Kenntnisse und Methoden zu den Themen „Deutsches und internationales politisches System“, „Staats- und Verwaltungsrecht“, „Verwaltungshandeln und Public Management“ vermittelt. Eine Exkursion in politische Zentren wie Berlin oder Brüssel und der Austausch mit hochkarätigen Diskussionspartnern vor Ort rundet diese Phase des Studiengangs ab.
  • Die Spezialisierungsphase bietet zielgenaue Inhalte in den Bereichen Öffentliches Controlling und Öffentliche Beschaffung. Das Modul „Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im öffentlichen Sektor“ ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beider Vertiefungsrichtungen verpflichtend. Im Bereich Öffentliches Controlling werden Kenntnisse und Methoden zu den Besonderheiten von Steuerung und Controlling in Behörden, zur Erfolgsmessung und zu Planungs- und Kontrollinstrumenten im öffentlichen Bereich vermittelt. Der Bereich Öffentliche Beschaffung umfasst neben einer Lehrveranstaltung zum Vergaberecht weitere Veranstaltungen zum öffentlichen Beschaffungsprozess und zum strategischen Beschaffungsmanagement. Praxisorientierte Seminare in beiden Spezialisierungen sowie die Anfertigung einer Master-Arbeit runden den Studiengang ab.