Teilnehmerstimmen

Teilnehmerstimmen unserer Absolventen

"Auch mit vorherigem BWL-Studium kann ich den International MBA für Offiziere nur empfehlen. Während der Fernstudienphase konnte ich meine Vorkenntnisse auffrischen und auf den neuesten Stand bringen. Der eigentliche Mehrwert ergab sich für mich dann in der Präsenzphase. Der hohe Praxisbezug durch Case Studies und hochwertige Referenten, die Durchführung in englischer Sprache sowie der generalistische Ansatz des Studiums waren nicht nur eine optimale Vorbereitung für das erfolgreiche Bewerbungsverfahren bei H&M, sondern erweisen sich auch in meiner derzeitigen Tätigkeit im Lease Department als sehr wertvoll."

Sebastian Dominik Kusch, H & M Hennes & Mauritz B.V. & Co. KG, BWL 2005, MBA International Management 2012

 

"Das MBA-Studium hat sich für mich bereits jetzt in mehrerlei Hinsicht bezahlt gemacht. Zum einen eröffnete es mir die Möglichkeit, mein geisteswissenschaftliches Studienwissen durch sinnvolle Managementkenntnisse zu ergänzen. Zum anderen konnte ich durch das breite Netzwerk der ESB Reutlingen frühzeitig mit dem Networking beginnen, was für meine Jobsuche im Endeffekt den entscheidenden Erfolg gebracht hat. Von der Lehre wie auch von den hochkarätigen Gastrednern war ich stets überzeugt. In meinem heutigen Job kommt es nicht nur auf solide Fachkenntnisse an, sondern vor allem darauf, das Geschäft der internen Kunden zu verstehen. Nur so kann man wirklich das Machbare in der Personalarbeit erkennen und für das Unternehmen gewinnbringend umsetzen. Die Kenntnisse aus dem MBA helfen dabei sehr. Ich kann das Studium daher nur empfehlen und tue dies auch regelmäßig auf Unternehmerkontaktabenden mit der Bundeswehr."

Jörg Kudella, Personalleiter, PRETTL group, Päd2003, MBA International Management 2012

 

"Mit dem Ziel Führungskraft in der Wirtschaft zu sein, stellte sich zum Ende der Dienstzeit die Frage, ob der Weg als Spezialist oder Generalist fortgesetzt werden soll. Als Geisteswissenschaftler mit den Schwerpunkten Personalentwicklung und HR-Management bot mir das MBA-Programm der ESB/UniBw die gewünschte kaufmännische Bandbreite, um als Generalist im Mittelstand "landen" zu können - der Plan geht auf! Ein weiteres Ass im Ärmel des MBA für Offiziere ist der modulare Aufbau, der es ermöglichte, über die gesamte Studiendauer sowohl militärisch als auch familiär flexibel zu bleiben. Das Programm hat zu einem fließenden Übergang aus der Bundeswehr maßgeblich beigetragen, ich empfehle es gerne weiter"

Philippe de Surmont, Kfm. Leitung, Industrie-und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg, PÄD 2001, MBA 2012

 

"Der gute Ruf des MBA-Programms hat mir bereits während des Studiums die Möglichkeit gegeben, ein Praktikum bei einer Unternehmensberatung zu absolvieren und meine Master Thesis mit Unterstützung einer Investmentbank zu schreiben. Diese Erfahrungen sowie die sehr gute Ausbildung im Studium waren vor allem die Entscheidungsgrundlage für meine Berufswahl. Wichtig für mich war, die verschiedenen Themenfelder betrieblicher Führung rechtzeitig vor der Entscheidung über den Weg ins zivile Berufsleben kennenzulernen. So war es mir möglich, mich mit dem Studium zielgerichtet auf einen Einstieg in die Unternehmensberatung vorzubereiten. So freue ich mich sehr darauf, ab September als Associate für die weltweit führende Top-Managementberatung McKinsey & Company zu arbeiten. Ohne MBA-Programm wäre das kaum denkbar."

André Kutz, Associate bei McKinsey & Company ab September 2011, Luft- und Raumfahrttechnik 2003, MBA International Management 2011

 

"Neben dem fachlichen Update und Upgrade, das ich durch das Programm erhalten habe, hat mich die intensive Teamarbeit in der Präsenz- und Vertiefungsphase in die Lage versetzt, noch effektiver in kurzer Zeit komplexe Sachverhalte zu erfassen und auf das geforderte Ergebnis hinzuarbeiten. Die Durchführung der Präsenzphase in englischer Sprache stellt dabei einen deutlichen Vorteil im Vergleich zu anderen Programmen dar. Das haben mir mittlerweile viele Kollegen und Freunde bestätigt. Die übergeordnete Sichtweise für Problemstellungen zu schärfen, ohne dabei wichtige Details außer Acht zu lassen war und ist für mich in der Projektarbeit im Offshore-Windbereich, sei es bei der Projektberatung oder bei der Vattenfall Windkraft GmbH, von großem Nutzen."

Jan-Hinnerk Maxl, Vattenfall Europe Windkraft GmbH, BWL 2003, MBA International Management 2011

 

"Der MBA International Management der Universität der Bundeswehr München und der ESB Reutlingen ist ein für Offiziere maßgeschneidertes, postgraduales Studienprogramm. Die Auswahl der betriebswirtschaftlichen Inhalte auf Management-Niveau, die Paarung von wissenschaftsorientierter Hochschule und praxisorientierter Business School, das berufsnahe Arbeiten und Erschließen der Themengebiete in kleinen Teams und nicht zuletzt das hohe Engagement beider Universitäten bieten eine optimale Vorbereitung für den zivilen Berufseinstieg. Das kann ich guten Gewissens behaupten! Meinen heutigen Arbeitgeber habe ich auf dem Firmenforum der ESB kennengelernt."

Christian Langowski, Consultant bei der Management-Beratung Mücke, Sturm & Company GmbH, PÄD 2004, MBA International Management 2009

 

"Der MBA an der ESB in Reutlingen hat mir im Bewerbungsprozess so manche Tür geöffnet. Die ESB ist ein absolut professioneller Partner, der Bildung auf allerhöchstem Niveau anbietet. Nicht zuletzt durch die ESB habe ich meine aktuelle Anstellung als Consultant bei der Boston Consulting Group bekommen."

Bastian Kuhl, Consultant bei der Boston Consulting Group, WOW 2003, International MBA für Offiziere 2008

 

"Ich bin froh, dass ich den MBA gemacht habe, denn er hat mein Profil als ehemaliger Offizier der Bundeswehr erheblich erweitern können. Gut war auch, dass die ESB in Reutlingen so bekannt ist - das haben mir die Unternehmen bestätigt, bei denen ich mich beworben habe."

Daniel Reim, Internationale Investorenbetreuung und -akquise im Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg, Wirtschaftspädagigik 2000, International MBA für Offiziere 2008

 

"Das MBA-Studium für Offiziere an der ESB Business School Reutlingen war für mich die ideale Möglichkeit, mein betriebswirtschaftliches Wissen bis zum Ende meiner Dienstzeit zu aktualisieren. Entschieden habe ich mich für das Programm aufgrund der großen Nähe zur Praxis und der breit gefächerten Studieninhalte, welche sich noch an der ursprünglichen Idee des MBA orientieren und eine generelle und fundierte Managementausbildung vermitteln. Im Bewerbungsprozess hat mir das international ausgerichtete Studium mehr Chancen eröffnet, als ich mir zuerst vorgestellt hatte. Nach Abschluss meiner Master Thesis bei der EADS Deutschland GmbH werde ich dort ab Dezember 2008 als Integrated-Logistic-Support Manager tätig sein."

Matthias Lang, Integrated-Logistic-Support Manager bei der EADS Deutschland GmbH, Wirtschaftsingenieurwesen 1997, International MBA für Offiziere 2008