M.A. Verena Waßink

M.A. Verena Waßink
Betriebswirtschaft
Gebäude 42, Zimmer 1120
+49 89 6004-3164
verena.wassink@unibw.de

M.A. Verena Waßink

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Journalismusforschung, insbesondere Kriegs- und Krisenjournalismus, Medienwandel, Methoden der Kommunikationswissenschaft

Abschlussarbeiten

Wenn Sie Interesse an der Erstellung Ihrer Abschlussarbeit (Bachelor oder Master) an unserem Lehrstuhl haben, stehe ich Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung. Sollten Sie bereits frühzeitig Interesse oder eine Idee für ein bestimmtes Thema haben, können wir dies bei einem gemeinsamen Termin besprechen. Vereinbaren Sie hierzu bitte einen Termin per Mail.
Eine Auswahl bisheriger co-betreuter Abschlussarbeiten (gemeinsam mit Prof. Dr. Sonja Kretzschmar) finden Sie hier:
 
Bachelor:
  • Eyrich, J. (2015) Multimedia-Storytelling: Eine Untersuchung medialer Angebote anhand von Fallbeispielen.
  • Grandesso, N. (2015) Der Afghanistan-Konflikt im Spiegel der internationalen Massenmedien: Ein Vergleich der Presse in Deutschland, Großbritannien, USA.
  • Schillerwein, M. (2015) Zwischen den Fronten: Kriegsberichterstattung im Wandel am Beispiel des Afghanistan-Einsatzes.
  • Eichelsdörfer, C. (2014) Bedeutung der Kriegsberichterstattung für die demokratische Öffentlichkeit in Deutschland.
  • Kanzler, A. (2014) Information oder Propaganda - zivile und militärische Berichterstattung am Beispiel Afghanistans.

 

Master:

  • Heidler, N. (2017) Qualität im Lokaljournalismus. Eine Studie am Beispiel der Lokalzeitung Freie Presse in den Verbreitungsgebieten Aue-Schwarzenberg und Annaberg.
  • Brödner, S. & Eyrich, J. (2016) Multimedia-Storytelling: Eine Untersuchung auf nationaler und internationaler Ebene.
  • Nawroth, K. (2016) Investigativer Journalismus. Chancen und Herausforderungen des digitalen Zeitalters.

Curriculum Vitae

  • Seit 02/2013
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Journalistik, Universität der Bundeswehr München
  • 10/2012-03/2013
    Lehrbeauftragte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München
  • 07/2011-06/2012
    Studentische Mitarbeiterin im Projekt MEDIA Conflicts, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 10/2010-09/2012
    Studium der Kommunikationswissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München, Abschluss: Master of Arts
  • 08/2008-06/2011
    Werkstudentin in der Unternehmenskommunikation der Infineon Technologies AG, Schwerpunkt: Marketing Communications
  • 10/2007-09/2010
    Studium der Kommunikationswissenschaft (Nebenfach: Betriebswirtschaftslehre),
    Ludwig-Maximilians-Universität, Abschluss: Bachelor of Arts

 Vorträge und Publikationen

 Publikationen

Waßink, V. & Kretzschmar, S. (i.E.). Storytelling quer durch alle Medien: Multimedia-Storys aus Nutzerperspektive. In: K. Otto & A. Köhler (Hrsg.) Crossmedialität im Journalismus und in der Unternehmenskommunikation, Wiesbaden: Springer VS.

Waßink, V. & Kretzschmar, S. (2016). 11 Freunde auf First- und Second-Screens. Mobile Angebote und deren Rezeption zur Fußball-WM 2014. In: G. Hooffacker & C. Wolf (Hrsg.) Technische Innovationen - Medieninnovationen? Herausforderungen für Kommunikatoren, Konzepte und Nutzerforschung, S. 177-190. Wiesbaden: Springer VS.

 

Vorträge

Waßink, V., Kretzschmar, S. & Bartsch, A. (2017). Narrative Persuasion in Risk Communication. How Audiovisual Narratives about Natural Hazards Can Stimulate Home Owner's Information Seeking and Protection Motivation. Poster presented at the ICA preconference "Narrative Persuasion: From Research to Practice" 2017, San Diego, USA.

Eyrich, J. G., Kretzschmar, S. & Waßink, V. (2017). Seeking "the truth"? The chances of new journalistic formats. Paper presented at the Future of Journalism Confence 2017, Cardiff, UK.

Waßink, V. & Kretzschmar, S. (2016). Only tears and storms? Emotions in audio-visual risk communication. Paper presented at the ECREA 6th European Communication Conference, Prague, Czech Republic.

Waßink, V. & Kretzschmar, S. (2016). Storytelling of the future? Multimedia stories and their usage. Paper presented at the IAMCR Conference, Leicester, United Kingdom.

Waßink, V. & Kretzschmar, S. (2016). 11 Freunde auf First- and Second-Screens - Mobile Angebote und deren Rezeption zur Fußball-WM 2014. Präsentation auf der DGPuK-PreConference am 30.3.2016 zum Thema "Technische Innovationen - Medieninnovationen? Herausforderungen für Kommunikatoren, Konzepte und Nutzerforschung" in Leipzig.

Kretzschmar, S. & Waßink, V. (2015). Lokale Medien in der Konvergenzkultur - Umfragen zur Redaktionskonvergenz. Symposium "Change in Journalism" 16-18.09.2015, Hannover.

Kretzschmar, S. & Waßink, V. (2014). Local journalism – convergent journalism in local German media. Paper presented at the conference “Local journalism around the world: professional practices, economic foundations, and political implications”, Oxford, United Kingdom.

Waßink, V., Baden, C., & Koch, T. (2012). (Re)covering reflexivity in war journalism: Investigating purposes and contents of metacoverage in war reporting. Paper presented at the ECREA 4th European Communication Conference, Istanbul, Turkey.

 

Projekt-Präsentationen

Kretzschmar, S., Waßink, V. & Tank, J. (2016). Projektpräsentation "Individualisierte Risikokommunikation" beim Wissensforum des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe am 29.06.2016, Bonn.

Kraus, R. & Waßink, V. (2016). Ergebnispräsentation der Hörerbefragung von Radio Andernach (Anm. Truppenbetreuungssender der Bundeswehr) am 02.02.16, Zentrum für operative Kommunikation der Bundeswehr, Mayen.

Kretzschmar, S. & Waßink, V. (2014). Neue Chancen für den Rundfunk - Crossmediale Strukturen und Angebote. Veranstaltung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) am 5.12.14, München.