Medienethik Konferenz: „Medienethik. Update“

6 Mai 2019

Medienakteure sehen sich heute mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Digitalisierung und Künstliche Intelligenz stehen im Zentrum medienethischer Debatten wie auch die Berichterstattung über Migration oder Aspekte einer globalisierten, internationalisierten Medienlandschaft. Daran anknüpfend bieten wir einen aktuellen Stand der Dinge, ein Update, in medienethischen Fragen und Diskussionen.

Folgende Speaker und Themen erwarten Sie:

  • Prof. Dr. Sonja Kretzschmar (UniBw): Sehen – Nichtsehen – Wegsehen: Bildethik im Zeitalter der Digitalisierung
  • Prof. Dr. Alexander Filipovic (zem::dg): Künstliche Intelligenz als Thema der Ethik – Philosophische Anmerkungen zur aktuellen Debatte
  • Prof. Dr. Annika Sehl (UniBw): Algorithmische Selektion: Normative Herausforderungen für den Journalismus
  • Prof. Dr. Klaus-Dieter Altmeppen (zem::dg), Susanna Endres M.A.,: Normative Aspekte von Migration und Medien
  • Dr. Judith Pies (Medienwissenschaftlerin): Medienethische Diskussionen weltweit
  • Prof. Dr. Thomas Bohrmann (UniBw): Künstliche Intelligenz und Digitalisierung im Spielfilm. Ethische Beobachtungen
  • Prof. Dr. Irene Preisinger (UniBw): Kommt erst die Krise, dann die Moral? Journalismus zwischen wirtschaftlichem Druck und gesellschaftlichem Anspruch

 

Hier können Sie sich anmelden. Im Anschluss findet das Sommerfest der Fakultät mit den X-media campus Awards statt, zu dem Sie auch herzlich eingeladen sind.