index.html

Forschung am Institut für Ökonomie und Recht

Folgende Forschungsthemen sind derzeit aktuell:

Soziale Selbstverwaltung in der gesetzlichen Krankenversicherung: Erfolgsbedingungen patienten- und versichertenorientierter Selbstverwaltung durch Arbeitnehmervertreter (gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung, Projekt 2013-645-4)

Projektleitung:
Prof. Dr. Dr. Thomas Gerlinger (Universität Bielefeld)
Prof. Dr. Thomas Wüstrich (Universität der Bundeswehr München)

Laufzeit 01.Juli 2013 - 31. März 2015

Die öffentliche und wissenschaftliche Debatte um die soziale Selbstverwaltung in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist auf deren Defizite fokussiert. Dabei bleibt die Frage unbeantwortet, wie es trotz offensichtlich ungünstiger Rahmenbedingungen möglich ist, dass Selbstverwalter in gesetzlichen Krankenkassen durchaus erfolgreich partizipieren können. An diesem Punkt setzt das vorliegende Forschungsvorhaben an. Es geht der Frage nach, welche Bedingungen für ein „erfolgreiches“ Wirken der Selbstverwaltung existieren. Als „erfolgreich“ wird eine Selbstverwaltung verstanden, die versicherten- und patientenorientiert agiert, eine aktive, gestaltende und qualifizierte Interessenvertretung betreibt, Transparenz und Versichertennähe herstellt und sich für den Erhalt eines solidarischen Gesundheitswesens einsetzt.

 

Externe Kooperationen

Darüber hinaus gibt es immer wieder Kooperationen mit Ministerien, Vervbänden und Krankenkassen

Prof. Thomas Wüstrich kooperiert mit der Abteilung Sozial- und Gesundheitspolitik des DGB, der IG Metall und ist Mitglied im Netzwerk Wissenschaft von ver.di.

 

Fakultät für Betriebswirtschaft

Geb. 36, Raum 0161
Tel. +49-(0)89-6004-4255
Fax. +49-(0)89-6004-2262

Dekanat.BW@unibw.de