index.html

Professor Dr. phil. Gabriele Goderbauer-Marchner, M.A.

Print- und Onlinejournalismus


 

Forschungsprojekt „Social Media Content“, Projektstart: 01/2014

Entwicklung und Durchführung eines Social-Media-Content-Kurses in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt für die Virtuelle Hochschule Bayern; vhb Bayern
(Mitarbeiter: Norbert Matausch, M.A.)

 

Forschungsprojekt „Journalistische und publizistische Unterstützung der Projektgruppe BauProtect im BBK im Bereich Printmedien“, Projektstart: 02/2013

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe koordiniert seit 2004 die zivile bürgerorientierte Sicherheitsvorsorge in Deutschland. Die Stärkung der Eigenverantwortung sowie die aktive Förderung der Mitwirkung jedes Bürgers im Bevölkerungsschutz sind dabei wesentlich Aufgaben des BBK. Im Rahmen dieser Zielsetzung unterstützt das Forschungsprojekt die Projektgruppe BauProtect im BBK journalistisch und publizistisch im Bereich Printmedien. Ziel ist die Entwicklung und wissenschaftliche Untersuchung einer modernen und für den Bürger klar verständlichen Krisenpublikation.
(Mitarbeiterin:  Karin Stempfhuber, M.A.)

 

Forschungsprojekt "Grundlagenforschung im Bereich nutzerfreundliche Kommunikation", Projektstart: 08/2013

In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe entwickelt das Forschungsprojekt ein Blended-Learning-Konzept zur Multiplikatoren- und Anwenderschulung im Bereich Kritischer Infrastruktur (KRITIS). Ziel des Projekts ist die fachlich fundierte inhaltliche Ausrichtung, benutzerfreundliche Kommunikation und publizistische Verständlichkeit als Basis für die Umsetzung mittels einer E-Learning-Plattform.
(Mitarbeiter: Dr. Bernhard Glasauer; Dominique Lorenz, B.A.)

 

Forschungsprojekt "Bürgernaher Journalismus am Beispiel einer zentralen Buchpublikation: Sturzflut - Analyse einer Katastrophe", Projektstart: 12/2013

Ziel dieser Grundlagenforschung ist eine bürgernahe Aufarbeitung von Sturzflut-Katastrophen mit Analysen, gutachterlichen Auswertungen der Wetterphänomene wie der Auswirkungen auf Bevölkerung, Kommunen und Betreiber von Anlagen kritischer Infrastrukturen. Als Leuchtturmprojekt mit realen Exempeln angelegt, dient das Forschungsvorhaben dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe der Optimierung einer breit angelegten bürgernahen Kommunikation.
(Mitarbeiter: Dr. Rainer Sontheimer)

 

Forschungsprojekt "Entwicklung von Checklisten für die Ermittlung von Schwachstellen baulicher Infrastrukturen in urbaner Umgebung bei multiplen Gefahren", Projektstart: 12/2013

In Zusammenarbeit mit der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München (Prof. Dr. Norbert Gebbeken) befasst sich das journalistische Forschungsvorhaben mit der Anpassung der jeweiligen Kommunikationsebenen an die unterschiedlichen Zielgruppen respektive deren unterschiedlichen Kenntnisstand. Überprüft wird, wie man den heutigen Bürger als User moderner medialer Kommunikationsformen  (Online, Mobile Media, Apps, Soziale Netzwerke, QR-Codes) sowie die offline-Generation (traditionell Print, Audio, TV) erreicht bei o.g. multiplen Gefahren. Die Fragestellung lautet unter Einbeziehung von BauProtect, BBK, welche multimedialen Tools herkömmliche wie neue Kommunikation textuell wie audiovisuell sowie 2D- und 3D-anmimiert vereinen und in welcher Sprache heute handlungsorientierter nutzwertrelevanter crossmedialer Journalismus kommuniziert.
(Mitarbeiter: Dr. Tobias Maier; RA Florian Alte)

 

Der Werbefilm für die Fachmesse mit Kongress für Hochwasserschutz, Klimafolgen und Katastrophenmanagement "acqua alta", 18.-19. November 2014, Essen

 

Radio-Interview während der Messe "acqua alta"

Projektflyer Checklisten-Tool

 

Forschungsprojekt "Online-Journalismus am Beispiel der Internetpräsenz der Projektgruppe BauProtect, BBK", Projektende: 04/2014

Das Projekt verfolgte das Ziel, aktuelle Sicherheitsbegrifflichkeiten onlinerelevant optimiert zu kommunizieren, z.B. Einbruchschutz, Selbstschutz et al. Die Grundlagenforschung sucht nach journalistisch relevanten Erkenntnissen durch Veränderungsprozesse in der Recherche- und Publikationsarbeit.
(Mitarbeiter: Norbert Matausch, M.A.)

 

Forschungsprojekt „E-Publishing“, Projektlaufzeit: 10/2012 - 08/2013

Entwicklung und Durchführung eines E-Publishingkurses in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Würzburg für die Virtuelle Hochschule Bayern; vhb Bayern.
(Mitarbeiterin: Sandra Roth, M.A.)

 

Weitere Forschungsschwerpunkte:

  • Qualitätsjournalismus
  • Innovationsjournalismus
  • E-Publishing
  • Medienkonvergenz/ Crossmedia
  • Medienkompetenz
  • Filmwirtschaft
  • Filmgeschichte
  • Mediengeschichte
  • Medienpolitik und Medienentwicklung

Fakultät für Betriebswirtschaft

Geb. 36, Raum 0162
Tel. +49-(0)89-6004-4255
Fax. +49-(0)89-6004-2262

Dekanat.BW@unibw.de