Gesundheitstag

4. Gesundheitstag der Universität der Bundeswehr München

Work-Life-Balance ist das Motto des diesjährigen Gesundheitstages. Dieser findet statt am 1. Juni 2016 von 9-16 Uhr im Foyer des Geb. 33 und den angrenzenden Hörsälen sowie Sporthallen. Hier finden Sie alle Informationen und das aktuelle Programm.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Begrüßung
Foyer, Geb. 33

9.00 - 9.15 Uhr
Prof. Dr. Merith Niehuss
Präsidentin Universität der Bundeswehr München

 

 Vorträge 
Audimax, Geb. 33

9.30 – 10.15 Uhr
Work-Life-Balance...zwischen Muss und Muse
Lernen Sie das Lebensbalancemodell kennen und erfahren Sie, wie es Ihnen gelingen kann die verschiedenen Lebensbereiche auszubalancieren.

Referentin: Katharina Mennig
Mitarbeiter- und Führungskräfteberaterin, B.A.D. GmbH

10.30 – 11.15 Uhr
Gesund im Büro

Erfahren Sie mehr über eine gesunde Arbeistplatz- und aktive Pausengestaltung.

Referentin: Dr. Monika Wiemer
Betriebsärztin, B.A.D. GmbH

11.30 – 12.15 Uhr
Gesundheit aus der Unibibliothek – gute Bücher und mehr zu den Themen des Gesundheitstages
Informationsveranstaltung der Unibibliothek
Referent: Herr Theile
Ort: Teilbibliothek, Geb. 33, 1. Stock

13.00 – 13.45 Uhr  
Work-Life-Balance: Eine organisationspsychologische Betrachtung
Warum ist eine Auseinandersetzung mit "Work-Life-Balance" wichtig? Welche Belastungsfaktoren treten am Arbeitsplatz auf? Welche Rolle spielen die persönliche Präferenzen? Was können Sie tun? Diese und weitere Fragen werden in dem Vortrag behandelt und die Bedeutung von "Passung", Einstellung und (Selbst-)Organisation für eine zufriedenen Lebenseinstellung erläutert.

Referentin: Prof. Dr. Sonja Sackmann
Professur für Arbeits- und Organistionspsychologie

14.00 – 14.45 Uhr
Achtsamkeit im Arbeitsalltag

Achtsamkeit bedeutet den gegenwärtigen Moment, d.h. das, was „Hier und Jetzt“ innerhalb und außerhalb von uns vorgeht, aufmerksam anzunehmen, ohne sich von der Vergangenheit oder Zukunft ablenken zu lassen. Indem wir den gegenwärtigen Moment nicht-wertend und offen erleben, verhindern wir Stress, da eine übertriebene Fixierung auf die Vergangenheit oder Zukunft mit Depression und Angst einhergeht.

Referent: Prof. Dr. Karl-Heinz Renner
Professur für Differentielle und Diagnostische Psychologie

15.00 – 15.45 Uhr  
Life-Eat-Balance
...Schlafen, Essen, Arbeiten, Sport… was braucht der Körper wirklich und wie kann ich dabei meine Nahrungsaufnahme optimieren.

Referentin: Monika Bischoff
Dipl. Oec.troph.
Zentrum für Ernährungsmedizin und Prävention

 

Sport- und Entspannungssprogramm
Gymnastikraum, Geb. 160

9.30 – 10.15 Uhr    
Bewegung für Körper und Geist
Referentin: Dr. Daniela Klix

10.30 – 11.15 Uhr
Achtsamkeitstraining
Referentin: Hannah Brunner

11.30 – 13.00 Uhr
Entspannung durch Progressive Relaxation
Referent: Tobias Pylypiw

13.00 – 13.45 Uhr
Aktive Pause am Arbeitsplatz
Referent: Mario Mann

14.00 – 14.45 Uhr  
Barfußlauf
Referent: Armin Blöchl
Treffpunkt am Schwimmbad!

15.00 – 15.45 Uhr  
Kraft- und Koordinationstraining
Referentin: Lisa-Karoline Hornberger

 

Informations- und Mitmachangebote
Foyer, Geb. 33

9.00 – 16.00 Uhr

  • Balance-Parcour
  • Fit-Quest
  • Körperanalyse
  • Aktive Pause am Arbeitsplatz
  • Ergonomieberatung
  • Gesunde Snacks u.v.m

10.30 – 15.00 Uhr

Messung der Herzratenvariabilität inkl. Stressberatung
Katharina Mennig & Bernd Hübner, B.A.D. GmbH

Sind Sie gestresst? Die HRV sagt zuverlässig aus, ob bzw. in wie weit sich Stress bereits auf Ihre körperliche Konstitution ausgewirkt hat. Zeitaufwand für die Messung: 15 min. Im Anschluss kann eine Beratung in Anspruch genommen werden.
 

11.00 - 16.00 Uhr

Ernährungsberatung
Monika Bischoff, Dipl. Oec.troph - Zentrum für Ernährungsmedizin und Prävention

Dipl.oec.troph Monika Bischoff beantwortet in Vier-Augen-Gesprächen (15 min.) ihre individuellen Fragen rund um das Thema Ernährung.