Kopowski

TORR Dipl.-Ing. Stefan Kopowski


 

Ehemaliger
WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER

 

 

 

 

Erreichbarkeit
E-Mail: stefan1kopowski@bundeswehr.org

 

 

 

FORSCHUNGSSCHWERPUNKT:

  • Holzkonstruktionen unter hochdynamischer Beanspruchung

 

 STUDIEN:

  • Standsicherheit im Einsatz
  • Einsatzinfrastruktur 1000X
  • Bauwerkssicherungsmaßnahmen in Israel

 

PUBLIKATIONEN:

  • Kopowski, S. ; Gebbeken, N. ; Hübner, M. : Holz als Schutzelement. In: 5. Workshop Bau-Protect: Sicherheit der baulichen Infrastruktur vor außergewöhnlichen Einwirkungen. Neubiberg, 2012
  • Hübner, M. ; Gebbeken, N. ; Pietzsch, A. ; Kopowski, S. : Analysis of multi-layer wall systems subjected to contact detonations. In: 22nd International Symposium on Military Aspects of Blast and Shock. Bourges, Frankreich, 2012
  • Kopowski, S. ; Teich, M. ; Gebbeken, N. : Studie für das Bundesministerium der Verteidigung (IUD I 2): Standsicherheit im Einsatz / Universität der Bundeswehr München. 2011. – Forschungsbericht
  • Kopowski, S. ; Gebbeken, N. : Field Infrastructure 1000X – Research Studies on Resistance and Stability. In: Annual Military Scientific Research Report 11 (2011), S. 54–55

 

KONFERENZEN und TAGUNGEN:

  • Bau-Protect, 5. Workshop, Neubiberg, November 2012
  • BMBF-Innovationsforum Zivile Sicherheit, Berlin, April 2012
  • International Physical Security Forum (IPSF), Bern, Schweiz, Mai 2011
  • Strong Jug Full Scale Explosive Tests, Sayarim, Israel, März 2011
  • Technologien für intelligenten Schutz, Mannheim, Februar 2011
  • Einsatzinfrastruktur 1000X, Berlin, Februar 2011
  • Baustatik - Baupraxis (BB11), Innsbruck, Österreich, Februar 2011
  • Bau-Protect, 4. Workshop, Freiburg, November 2010
  • Military Aspects of Blast and Shock (MABS 21), Jerusalem, Israel, Oktober 2010
  • Schutz bei Unterbringung im Einsatz, Oberjettenberg, September 2010

 

 LEHRE:

  • Statik I
  • Statik II
  • Nichtlineare Statik
  • Sicherheit der baulichen kritischen Infrastruktur
  • Bauwerke unter Erdbebenbelastungen
  • Lehrgang „Infrastrukturweiterbildung Bauen im Einsatz“
  • Baumechanik III

 

VITA:

07/1986-06/1999
Grundschule und Gymnasium in Warstein,NRW,
Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

07/1999-09/2002
Ausbildung zum Offizier

04/2002-05/2002
PFIFF-Maßnahme zur Bestenförderung in den USA (El Paso, TX und Washington, D.C.)

10/2002-05/2006
Studium Bauingenieurwesen und Umwelttechnik, Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau, Universität der Bundeswehr München, 
Abschluss: Diplom-Ingenieur (univ.)

06/2006-12/2006
Gebirgspionierzugführer 3./GebPiBtl 8, Brannenburg

10/2006
Gebirgslehrgang in Chile

01/2007-05/2007
Pioniermaschinenzugführer, MultiNationalEngineerCompany, Prizren, KFOR

06/2007-06/2008
Kompanieeinsatzoffizier und stellv. Kompaniechef, 3./GebPiBtl 8, Brannenburg

07/2008-04/2010
Infrastrukturoffizier Infrastrukturstab SÜD, München

05/2010-06/2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Statik 

07/2013-08/2014
Hörsaalleiter 56, V. Inspektion, Pionierschule und Fachschule des Heeres für Bautechnik, Ingolstadt

seit 09/2014
Referent Bauprojektmanagement, Team K 1.2, BAIUDBw Kompetenzzentrum Baumanagement München

 

DIPLOMARBEIT:

  • 10/2005-12/2005: "Ein Beitrag zu Regen-Wind-induzierten Schwingungen" am Institut für Mechanik und Statik, Lehrstuhl für Mechanik