Einzelvorhaben

Einzelvorhaben


 

 

Einsatzinfrastruktur 1000x

Bestandteile dieser Studie sind Untersuchungen zu einer Ausbaustrategie für Einsatzinfrastruktur ("1000x"). Im einzelnen handelt es sich um

  • die Bewertung der Tragwerkskonzepte der Grundvarianten hinsichtlich Erdbeben- und Waffenwirkung
  • den Vergleich und die Bewertung von adaptiven Schutzvarianten für Wand- und Deckenaufbauten
  • eine Stellungnahme zum baulichen Brandschutz hinsichtlich Personenschutz.

 

Weitere Einzelvorhaben

 

Bauliche Ertüchtigung öffentlicher Gebäude gegen Anschläge und andere Gefahreneinwirkungen. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bearbeitungszeit 11.2006 - 06.2008

 

Erstellung einer Studie sowie einer Checkliste für "jedermann" bezüglich der Identifizierung und Bündelung untersuchungsrelevanter Gewerke, Gebäudestrukturen, Liegenschaftsgegebenheiten und KRITIS-Funktionen. Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Kathastrophenhilfe (BBK), Bearbeitungszeit 05.2010-11.2010

 

Multimedia in der Baustatik. Bundesministerium für Bildung und Forschung, Projekt Multimediale netzbasierte Hochschullehrer, Bearbeitungszeit: 01.08. 2001- 31.12. 2003

 

Numecrical Analysis of the Wave Propagation in Anisotropic Cylinders. DAAD Forschungsstipendium für Professor Alexander Grigorenko, Akademie der Wissenschaften der Ukraine, Forschungsaufenthalt: 01.09. 2002-31.10. 2002


Erdbebensicheres Bauen. Promotionsstipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn, Bearbeitungszeit: 01.04. 1999-31.12. 2002


Untersuchungen zur Baumschaftform und ihrer mechanischen Eigenschaften in Abhängigkeit von der räumlichen Variabilität der Standorteigenschaften (Solling) - Modellierung des Schaftes mit der Methode der Finiten Elemente. Institut für Forstliche Biometrie und Informatik der Georg-August-Universität Göttingen, DFG, BA571, Bearbeitungszeit: 01.05.1999-31.08.1999


Theorie und Numerik der Finite-Element-Berechnung von "Semi-rigid Connections". DFG - Forschungsvorhaben, DFG-Az: Ge 611/8-2, Bearbeitungszeit: 01.04. 1996-30.03. 1998, in Kooperation mit der EU COST Cl WG 6 "Numerical Simulations" (Cooperation and Coordination in the Field of Scientific and Technological Research)


Modellbildung für die Berechnung versteifter Platten- und Schalenstrukturen, Projekt im Rahmen der DFG-Forschergruppe "Zuverlässigkeit von Modellierung und Berechnung in der angewandten Mechanik", Sprecher: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. Ing.E.h.mult. E. Stein, DFG-Az.: II D 4 - Ste 238/25-1, Bearbeitungszeit: 01.01.1991 - 31.12.1993, mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. H. Rothert, DFG-Az.: II D 4 - Ste 238/25-2, Folgeantrag, Bearbeitungszeit: 01.01.1994 - 31.12.1994, DFG-Az.: II D 4 - Ste 238/25-3, Folgeantrag, Bearbeitungszeit: 01.01. 1995 - 31.12.1996


Zur Finite-Element-Berechnung hochfrequenter Reifenschwingungen (Untersuchung der Ursachen des Reifenlärms), Projekt gefördert von und in Zusammenarbeit mit der Continental AG Hannover, Hauptabteilung Forschung und Entwicklung, Bearbeitungszeit: 01.04.1991-31.03.1993, mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. H. Rothert, l. Folgeantrag, Bearbeitungszeit: 01.04.1993-31.03.1994, 2. Folgeantrag, Bearbeitungszeit: 01.04.1994-31.03.1995 (Untersuchung des Schwingungsverhaltens und des Rollwiderstandes) 3. Folgeantrag, Bearbeitungszeit: 01.10.1995-30.09.1996


Entwicklung von numerischen Methoden und Modellen zur Erforschung und Reduzierung der Reifen-Fahrbahn-Geräusche. DFG-Forschungsvorhaben: Ro570/8-2, Bearbeitungszeit: 01.12.1992-30.11.1994, mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. H. Rothert


Eine Methode zur dynamischen Traglastuntersuchung unter Berücksichtigung der Ratenabhängigkeit des Materialverhaltens. Projekt im Rahmen der Graduiertenförderung des Landes Niedersachsen, Az.: Bearbeitungszeit: 1988-1991


Konsistente Traglastuntersuchungen. DFG - Forschungsvorhaben, DFG-AZ: Ro 570/7-1, Bearbeitungszeit: 01.08.1989-30.07.1990, mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. H. Rothert, DFG-AZ: Ro 570/7-2, Fortsetzungsantrag, Bearbeitungszeit: 01.08.1990-30.07.1991


Zur Theorie und Numerik der Finite-Element-Berechnung des Tragverhaltens von Anschlußkonstruktionen im Stahlbau. DFG - Forschungsvorhaben, DFG-AZ: Ro 570/11-1, mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. H. Rothert


Sonderprogramm zur Beschaffung "Wissenschaftlicher Arbeitsplätze (WAP)" (leistungsfähige "Work-Stations"), WAP-Programm der DFG und des Landes Niedersachsen (1991)


Initiative zur Ersatzbeschaffung veralteter, reparaturanfälliger Rechner (1991), mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. E. Stein (im Rahmen der Forschergruppe), Sondermittel des Landes Niedersachsen und der Volkswagen-Stiftung


Die Berechnung von Anschlüssen bei ebenen und räumlichen Stabtragwerken, deren Sicherheit nach dem Traglastverfahren nachgewiesen wird. Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Zahlenlotto, AZ - 2101 - 70701/9 -17 - 24/87 -des Nds. Ministers für Wissenschaft und Kunst, Bearbeitungszeit: 01.02.1988 -31.07.1989, mit Univ.-Prof.Dr.-Ing.H. Rothert