BauProtect 2018

8. Workshop

BauProtect 2018

13. - 14. November 2018 an der UniBwM in Neubiberg

 

Anhaltender transnationaler Terrorismus, hybride Bedrohungen, Unfälle und Naturkatastrophen sind stetiger Antrieb für die wissenschaftliche Betrachtung von möglichen Maßnahmen zur Erhöhung von Sicherheit und Schutz. Der urbane Raum, insbesonders die kritischen Infrastrukturen, kann durch innovative Schutzlösungen und intelligente Sicherheitskonzepte als Lebensraum einer freiheitlichen Gesellschaft gestaltet werden.

Der Workshop BauProtect ist eine geeignete Plattform für Planer von Gebäuden, Ingenieure, Architekten, Behördenvertreter und Entscheidungsträger in Unternehmen, die mit der Einschätzung von Risiken, der Bewertung von Gefährdungen und der Umsetzung von Schutzmaßnahmen für Bauwerke befasst sind. Der Workshop findet 2018 zum achten Mal statt und bietet mit seinem Programm eine ganzheitliche Betrachtung der Sicherheitsplanung und –umsetzung. Er ermöglicht darüber hinaus die Betrachtung der physikalischen Resilienz von Gebäuden bis hin zu ganzen urbanen Räumen als eine notwendige Erweiterung der etablierten Sicherheitsarchitekturen. Die Veranstalter geben ihre langjährige, einschlägige Erfahrung auf dem Gebiet der Prüfung, Bewertung und Dimensionierung von Gebäuden weiter.