Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Professur für Landmanagement beschäftigen sich mit den folgenden Themenkomplexen:
 

 

  • Immobilien- und Bodenrichtwertermittlung

 

  • Anwendung und Optimierung der Flurbereinigung als Landentwicklungsverfahren

 

  • Kulturlandschaftsentwicklung und Ressourcenschutz durch ländliche Bodenordnung

 

  • Unterstützung der Energiewende durch ländliche Bodenordnung

 

  • Bewertung von Landentwicklungsprozessen bzgl. Nachhaltigkeit und Wertschöpfung

 

  • Strategien für ländliche Schrumpfungsregionen

 

  • Implementierung von Change-Management-Prozessen in die Landentwicklung

 

Laufende Habilitation

 

  • Bodenrichtwertermittlung (A. Hendricks)

 

Laufende Dissertationen

 

  • Die Weiterentwicklung der nach dem FlurbG 1953 neugeordneten Gebiete (Th. Faust)

 

  • Imageanalyse zur ländlichen Bodenordnung (F. Hesse)

 

  • Strategien für ländliche Schrumpfungsregionen (Ch. Wagner)

 

  • Altrechtliche Waldnutzungsformen und deren Reaktivierung zur Holzmobilisierung (K. Oswald)

 

Abgeschlossene Dissertationen

 

  • Nutzungstausch auf Pachtbasis als neues Instrument der Bodenordnung (D. Schäuble)

 

  • Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Landentwicklungsprozessen und deren Nachhaltigkeit (A. Riesner)

 

  • Ganzheitliches Wertschöpfungsmodell der Waldflurbereinigung und deren Effizienzsteigerung (S. A. Hinz)

 

  • Gestaltete lokale Veränderungsprozesse (LVP) - Change Management als neues Instrument der Landentwicklung (A. Soboth)