Simuliertes Beobachtungsmaterial für das Testnetz zur Deformationsanalyse

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 9/1983


 
Simuliertes Beobachtungsmaterial für das Testnetz zur Deformationsanalyse

In: WELSCH, Walter (Hrsg.) [1983]:
Deformationsanalysen '83
Geometrische Analyse und Interpretation von Deformationen Geodätischer Netze
Beiträge zum Geodätischen Seminar, 22. April 1983

Schriftenreihe Wissenschaftlicher Studiengang Vermessungswesen, Hochschule der Bundeswehr München, Heft 9, Neubiberg, S. 329-336.

 



Die Simulationen wurden von Ir. J. J. KOK, University of Technology, Delft, durchgeführt.

Um einen klaren Vergleich der Analyseergebnisse der einzelnen Forschungsgruppen zu ermöglichen, sollten die für die Ausgleichungen benötigten Beobachtungsgewichte aus den folgenden Standardabweichungen abgeleitet werden:

Epoche Richtungen Strecken

1
 

σr = ± 0.1 mgon

σs = ± 0.01 m

2A, 2B
3A, 3B
 
σr = ± 0.1 mgon σs = ± 0.08 m

Grobe Fehler werden in die Simulation nicht eingebaut.

Mit den simulierten Daten sollten wie Vergleiche durchgeführt werden:

Epoche 1     -     Epoche 2A
Epoche 1     -     Epoche 2B
Epoche 1     -     Epoche 3A
Epoche 1     -     Epoche 3B

Für Deformationsmodelle sind folgende Möglichkeiten gegeben:

  • Einzelpunktbewegungen
  • relative Starrkörperbewegungen der durch eine Verwerfung sich ergebenden Teilnetze (siehe Abbildung)
  • Kombinationen beider Möglichkeiten

Die Punkte 7 und 19 wurden nach der Null-Messung in Epoche 1 zerstört. Sie wurden durch die Punkte 97 und 99 in ihrer Nachbarschaft ersetzt. Punkt 9 ist nicht in Epoche 1 verwendet worden.

Punktauftrag und Lage der Verwerfung im Testnetz

Zu Beginn des Seminars wurden von Herrn Kok folgende Punktveränderungen als Grundlage für die Deformationssimulation mitgeteilt:

Epoche Station Δx [cm] Δy [cm]
2-A
3
5
11
15
39
41
45
 
+ 0.20
+ 0.12
+ 0.12
- 0.06
+ 0.12
+ 0.12
- 0.08
+ 0.02
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.06
+ 0.20
+ 0.20
- 0.10
2-B
3
5
11
39
41
 
+ 0.12
+ 0.12
+ 0.12
+ 0.12
+ 0.12
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.20
3-A
3
5
11
15
39
41
 
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.10
- 0.08
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.40
+ 0.40
+ 0.32
- 0.12
+ 0.40
+ 0.40
3-B
3
5
11
39
41
 
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.20
+ 0.40
+ 0.40
+ 0.40
+ 0.40
+ 0.40

 



zurück zur Übersicht des Heftes 9
 


 

 

DOWNLOAD


 

"9-Anhang-329-336.pdf"

(86 KB)