Nichtlineare Analyse einer realen Zeitreihe

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 60-1 / 2000


 
Nichtlineare Analyse einer realen Zeitreihe
im Vergleich zu bekannten chaotischen
und zufälligen Systemen

Rolf KÖNIG
 

In: CASPARY, Wilhelm / HEISTER, Hansbert / SCHÖDLBAUER, Albert / WELSCH, Walter (Hrsg.) [2000]:
25 Jahre Institut für Geodäsie.
Teil 1:  Wissenschaftliche Beiträge und Berichte.

Schriftenreihe des Studiengangs Geodäsie und Geoinformation der Universität der Bundeswehr München, Heft 60-1, Neubiberg, S. 205-213.
 



Zusammenfassung

Seit einigen Jahren werden auch in den Geowissenschaften neuartige Methoden der Zeitreihenanalyse zur Suche nach deterministischem Chaos eingesetzt. Der alte Gedanke von Poincaré, daß es dynamische Systeme gibt, deren Verhalten eben nicht für alle Zeiten vorhergesagt werden kann, genießt somit moderne Aufmerksamkeit. Im Folgenden wird der Versuch unternommen, in einführender Weise diese nichtlinearen Analysen auf eine real gemessene Zeitreihe anzuwenden. Als geeignetes Objekt erscheinen die über fünf Jahre operationellen Betriebes festgestellten Fehler der Bahnvorhersagen für den Satelliten ERS-1, die schon vorab Zeichen chaotischen Verhaltens erkennen lassen. Zur Validierung der implementierten Werkzeuge nichtlinearer Analyse werden gleichzeitig analoge Zeitreihen, die aus der Dynamik bekannter chaotischer und zufälliger Systeme gewonnen werden, verarbeitet. Über den Vergleich der Ergebnisse ergibt sich außerdem eine intuitive Interpretation der Dynamik der untersuchten Bahnvorhersagefehler.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 60-1