Bearbeitung des Vorentwurfs für ausgewählte Varianten mit dem Programmsystem TROP

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 6/1982


 
Bearbeitung des Vorentwurfs
für ausgewählte Varianten
mit dem Programmsystem TROP

Wilhelm CASPARY / Hansbert HEISTER / Walter WELSCH
Neubiberg

 

In: CASPARY, Wilhelm / WELSCH, Walter M. (Hrsg.) [1982]:
Beiträge zur großräumigen Neutrassierung
Schriftenreihe Wissenschaftlicher Studiengang Vermessungswesen, Hochschule der Bundeswehr München, Heft 6, Neubiberg, S. 159-174.
 



Zusammenfassung

Mit dem Programmsystem TROP wird eine weitgehend interaktive Entwicklung eines Trassenentwurfs ermöglicht. Der Trassierungsingenieur wird von allen Routinearbeiten befreit und kann sich verstärkt auf die erforderlichen Entscheidungen konzentrieren, die mit TROP fundierter getroffen werden können, da einserseits die rechnerisch darstellbaren Entscheidungskriterien schnell zur Verfügung stehen und andererseits eine weitgehend räumliche Beurteilung ermöglicht wird, weil Grundriß und Profil stets gemeinsam betrachtet werden können.

Das Programm hat sich in zwei Trassierungsstudien von je etwa 500 km Länge gut bewährt.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 6
 


 

 

DOWNLOAD



"6-Caspary-Heister-Welsch-159-174.pdf"

(639 KB)