Zur Bewegungsmessung mit Leuchtspurverfahren

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 46/1994


 
Zur Bewegungsmessung
mit Leuchtspurverfahren

Jürgen PEIPE
 

In: BRUNNER, Kurt / PEIPE, Jürgen (Hrsg.) [1994]:
Festschrift für Prof. Dr.-Ing. Egon Dorrer zum 60. Geburtstag.
Schriftenreihe des Studiengangs Vermessungswesen der Universität der Bundeswehr München, Heft 46, Neubiberg, S. 185-190.
 



Zusammenfassung

Um Bewegungen präzise analysieren zu können, muß man ihren Ablauf in Raum und Zeit bestimmen, d.h. sie meßtechnisch erfassen. Setzt man für die Erfassung bildregistrierende Aufnahmesysteme ein, so biete sich die Photogrammetrie als Methode zur metrischen Rekonstruktion an. In diesem Bericht werden einige Techniken der Bewegungsaufzeichnung mit Hilfe von Leuchtspuren vorgestellt und durch Anwendungsbeispiele erläutert.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 46