Deformation Monitoring ans Analysis

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 46/1994


 
Deformation Monitoring and Analysis  -
Some Recent Developments

Adam CHRZANOWSKI
 

In: BRUNNER, Kurt / PEIPE, Jürgen (Hrsg.) [1994]:
Festschrift für Prof. Dr.-Ing. Egon Dorrer zum 60. Geburtstag.
Schriftenreihe des Studiengangs Vermessungswesen der Universität der Bundeswehr München, Heft 46, Neubiberg, S. 55-63.
 



Zusammenfassung
[Artikel in englischer Sprache]

In den letzten 15 Jahren wurden im Tätigkeitsbereich der FIG Arbeitsgruppe 6C signifikante Fortschritte bei der Entwicklung neuer Methoden und Techniken für die Überwachung, Analyse und Interpretation von Deformationen in Ingenieur- und geowissenschaftlichen Projekten gemacht. Die entwickelten Verfahren sind für alle Arten von Deformationsmessungen anwendbar, ob sie nun von Geodäten, Photogrammetern, Geophysikern oder Ingenieuren des Bauwesens, der Geotechnik und der Felsmechanik behandelt werden. Interdisziplinäre Bemühungen sind notwendig, um Informationen über die neuen Entwicklungen auszutauschen und die modernen Methoden und Techniken optimal anzuwenden.
 



Summary

Over the past 15 years a significant progress has been made in the development of new methods and techniques for monitoring, analysis, and interpretation of deformations in engineering and geoscience projects within the activity of the FIG Working Group 6C. The developed methods are applicable to any type of deformation measurements whether dealt with by geodesists, photogrammetrists, geophysicists or by structural, geotechnical, and rock mechanics engineers. A truly interdisciplinary effort is needed in exchanging information on the new developments and in the optimal use of the new methods and techniques.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 46