Wahrnehmungspsychologische Aspekte

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 46/1994


 
Wahrnehmungspsychologische Aspekte
der Herstellung von Satelliten-Bildkarten

Jörg ALBERTZ
 

In: BRUNNER, Kurt / PEIPE, Jürgen (Hrsg.) [1994]:
Festschrift für Prof. Dr.-Ing. Egon Dorrer zum 60. Geburtstag.
Schriftenreihe des Studiengangs Vermessungswesen der Universität der Bundeswehr München, Heft 46, Neubiberg, S. 27-35.
 



Zusammenfassung

Karten werden »für die Augen« gemacht. Deshalb sollten die Erkenntnisse der Wahrnehmungspsychologie bei der Gestaltung beachtet werden. Dies gilt ganz besonders für die Herstellung von Satelliten-Bildkarten. Dazu werden die räumliche Wirkung von Helligkeitsgradienten und die Integration von graphischen Elementen in Bildkarten diskutiert. Es zeigt sich, daß schwarze Schriften und Signaturen zu bevorzugen sind und ihre Sichtbarkeit in dunklen Bildbereichen mittels Digitaler Bildverarbeitung verbessert werden kann.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 46